Home / Lokales (page 40)

Lokales

Weiteres Wohnprojekt in Schonungens neuer Mitte: Bauträger Glöckle eröffnet Interessentenliste

SCHONUNGEN - Wie das neueste Projekt zeigt, ist die Entwicklung von „Schonungens neuer Mitte“ noch lange nicht am Ende. Ein weiteres markantes Bauvorhaben steht nun in den Startlöchern und sorgt für ein zusätzliches Angebot an barrierefreiem Wohnraum in einem attraktiven Wohnquartier, wie Bürgermeister Stefan Rottmann nun ankündigt. Noch in diesem Jahr sollen im Bereich des Bachstraßenareals ein neues Mehrfamilienhaus mit 15 Wohnungen und dazugehörigen Tiefgaragenstellplätzen entstehen.

>>> Mehr lesen >>>

Das Leopoldina Krankenhaus hat jetzt ein COVID-19 CT

SCHWEINFURT – Bayern Gesundheitsministerin Melanie Huml besuchte gemeinsam mit Staatssekretär Gerhard Eck das Leopoldina , um sich über die Diagnostik bei Covid-19 – Verdachtsfälle zu informieren. Ein weiterer Punkt war die Übergabe des CT-Leihgerätes zur Verbesserung der Patientenversorgung in Zeiten von COVID-19. Das CT-Leihgerät wurde seitens der Firma Siemens geliefert und installiert. Nach der technischen Abnahme und der Schulung des Personals ist das Gerät seit vorletzter Woche im Einsatz. Der Chefarzt der Radiologie und Neuroradiologie PD Dr. Dominik Morhard, in dessen Abteilung das Gerät integriert wurde, fasst zusammen: „Der CT wurde unserem Haus ohne großen bürokratischen Aufwand auf dem kurzen …

>>> Mehr lesen >>>

Das Hüttendorf der Schweinfurter Familie Seyfert in Österreich darf wieder öffnen und bietet viele Neuheiten

MARIA ALM / ÖSTERREICH - Natürlich hat auch das Hüttendorf Maria Alm in Österreich unter der Corona-Krise leiden müssen. Doch inzwischen schauen die Familien der aus Schweinfurt stammenden Brüder Klaus und Jürgen Seyfert wieder höchst optimistisch in die Zukunft. Ab dem 29. Mai kann man wieder Gäste aus Österreich begrüßen - und ab Mitte Juni auch aus Deutschland.

>>> Mehr lesen >>>

Ein Stück Sicherheit in Niederwerrn: Sparkasse Schweinfurt-Haßberge spendet mobilen Lebensretter und stellt neuen Filialleiter vor

SCHWEINFURT / NIEDERWERRN - Im Falle eines Herzversagens kommt es auf Sekunden an. Den Rettungsdienst alarmieren und aktive Druckmassage sind die allerersten Hilfeleistungen. Ein Defibrillator kann die Überlebenschance um ein Vielfaches erhöhen. Bei 85 % aller plötzlichen Herztode liegt anfangs ein Kammerflimmern vor, das durch den Einsatz eines Defibrillators unterbrochen werden kann.

>>> Mehr lesen >>>