Home / Lokales (page 40)

Lokales

Wie steht es um die Intensiv-Situation in Schweinfurt

SCHWEINFURT – Mit Sorge hört man um die Intensivbetten-Situation in manchen Großstädten. Die Frage drängt sich auf: müssen wir uns auch in Schweinfurt schon Gedanken um Engpässe machen? SW1.News hat für Dich einmal die Lage geklärt. Wir wollten von den Kliniken in Schweinfurt wissen: Wie viele Intensivbetten (Covid-19-conform) halten Sie aktuell bereit? Leopoldina Krankenhaus: 44 Josefs Krankenhaus: Wir haben eine interdisziplinäre Intensivstation mit insgesamt 14 Betten. Wie viele davon sind aktuell frei/belegt? Leopoldina Krankenhaus: Die Belegung von Intensivbetten ist ständig schwankend, da diese nicht nur für Coronapatienten zur Verfügung stehen, sondern auch von akuten Notfällen (Herzinfarkt, Schlaganfälle) beansprucht werden. Stand …

>>> Mehr lesen >>>

Große Beteiligung und viele qualitativ hochwertigen Einsendungen: Die Gewinner des Fotowettbewerbs des Landkreises Schweinfurt stehen fest

LANDKREIS SCHWEINFURT - Über die Wintermonate hatten Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Schweinfurt die Möglichkeit sich mit ihren Schnappschüssen am Fotowettbewerb des Landkreises Schweinfurt zu beteiligen. Insgesamt 512 Fotos wurden eingereicht – so viele wie noch nie. 437 in der Kategorie 1 „Mein Landkreis Schweinfurt“, 75 in der Kategorie 2 „Handwerk – Tradition & Innovation“.

>>> Mehr lesen >>>

Aktiv trotz Corona: Die Jugend des Bürgervereins Gartenstadt entsorgten den Stadtteil von Müll und Unrat

SCHWEINFURT - Die Corona-Pandemie bremst derzeit fast alle Vereine aus. Aktivitäten wie gemeinsame Feste, Versammlungen und Ausflüge sind nicht möglich. Der Bürgerverein Gartenstadt – und vor allem seine Jugendgruppe – möchten das nicht ideenlos hinnehmen und suchen immer wieder nach Aktionen, die trotz der geltenden Infektionsschutzvorschriften möglich sind und das Gemeinschaftsgefühl stärken.

>>> Mehr lesen >>>

Baubeginn der neuen Urnenwoge für den Grafenrheinfelder Fronsee-Friedhof

GRAFENRHEINFELD - "Auch die Bestattungskultur unterliegt einem langsamen aber beständigen Wandel. Wo früher fast ausschließlich Familiengräber gefragt waren, gibt es seit einigen Jahren vermehrt einen Trend hin zu Urnenbestattungen in Urnenmauern und anderen Formen von Urnengräbern. In Grafenrheinfeld werden seit vielen Jahren die Urnenwogen sehr häufig gewählt", erklärt Grafenrheinfelds Bürgermeister Christian Keller.

>>> Mehr lesen >>>