Home / Lokales (page 50)

Lokales

Nochmals „Leere Stühle“ auf dem Marktplatz: Die Schweinfurter Gastronomie braucht nach wie vor Hilfe

SW-N- Leere Stühle

SCHWEINFURT – Kurzfristig hatten sich die Gastronomen und Vertreter der Eventbranche entschlossen, am Freitag zwischen 11 und 13 Uhr erneut mit leeren Stühlen auf dem Schweinfurter Marktplatz auf ihre brisante Situation hinzuweisen. Damit beteiligten sich rund 30 Schweinfurter Betriebe wie bereits vor 14 Tagen an der bundesweiten Kampagne „Leere Stühle“. Sie wiesen nochmals auf ihre Situation hin und darauf, dass sich eine Öffnung der Gastronomiebetriebe mit weiterhin notwendigen Beschränkungen einfach nicht lohne. Die Wirte (und natürlich auch die Veranstalter) brauchen dringend Hilfe! Sandra Bernadett Grätsch von SW N TV drehte diesen Film. Auch Schweinfurter geben den Löffel ab! Unter dem …

>>> Mehr lesen >>>

Gottesdienste im Dekanat Schweinfurt beginnen wieder – mit Einschränkungen und umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen

KREIS SCHWEINFURT – Nach der Lockerung der Beschränkungen anlässlich der Corona-Pandemie ist auch die Feier von Gottesdiensten mit umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen wieder möglich, wie Pfarrer Heiko Kuschel, Öffentlichkeitsreferent des Evang.-Luth. Dekanats Schweinfurt, informiert. Auch, wenn sich viele Christinnen und Christen nach Wochen ohne Gottesdiensten in den Kirchen über diese Entwicklung natürlich sehr freuen: Noch werden nicht alle Kirchen im Dekanat zum Gottesdienst einladen. Doch die Vorbereitungen laufen. In allen Kirchen, in denen Gottesdienst gefeiert wird, wird ein Sicherheitsteam auf die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln achten. Selbstverständlich müssen alle Besucherinnen und Besucher Mundschutz tragen. Menschen, die nicht gemeinsam in einem Haushalt …

>>> Mehr lesen >>>

Weitere Erleichterungen: Angehörige von zwei Hausständen dürfen sich treffen!

Erleichterung mit Umsicht! Bayern setzt Bund-Länder-Beschluss schnell um. Ab heute dürfen sich auch im Freistaat wieder Angehörige von zwei Hausständen treffen – im privaten wie auch im öffentlichen Raum. Die bestehende Kontaktbeschränkung und das Distanzgebot gelten fort. Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 m einzuhalten. Ansammlungen im öffentlichen Raum bleiben verboten. Quelle: Bayerische Staatsregierung

>>> Mehr lesen >>>

Tag der Befreiung: 75 Jahre nach Kriegsende ist am 8.Mai in Berlin Feiertag

SCHWEINFURT - „Am 8.Mai ist in Berlin Feiertag. Das ist richtig und geht auf die Initiative von Esther Bejarano, Ehrenvorsitzende von Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) zurück“, sagt der Bündnissprecher von „Schweinfurt ist bunt“ Frank Firsching. Der 8. Mai als Tag der Befreiung ist ein Gedenktag, dass Deutschland und Europa vom Krieg, Faschismus und Nazibarbarei befreit wurden. Mehr als 60 Millionen Menschen haben ihr Leben verloren.

>>> Mehr lesen >>>