Home / Lokales / Parksituation am neugestalteten Ellertshäuser See: Polizei kündigt Kontrollen an

Parksituation am neugestalteten Ellertshäuser See: Polizei kündigt Kontrollen an


Sparkasse

ELLERTSHAUSEN – Am kommenden Wochenende ist wieder bestes Badewetter vorhergesagt und dementsprechend ist mit zahlreichen Besuchern am neugestalteten Ellertshäuser See zu rechnen. Eine große Zahl dieser Badegäste wird erfahrungsgemäß mit ihren Pkw anreisen, so dass die vor Ort ausgewiesenen Parkplätze möglicherweise nicht ausreichen werden.

Von einigen Besuchern wurde dies in der Vergangenheit zum Anlass genommen, ihr Fahrzeug auf der für Kraftfahrzeuge gesperrten Uferstraße oder auf den umliegenden Wiesen abzustellen. Durch den Fahrverkehr und die abgestellten Fahrzeuge kam es in den letzten Jahren immer wieder zu gefährlichen Situationen insbesondere für Fußgänger und auch zu Unfällen. Außerdem wurde die Straße teilweise so stark verengt, dass Fahrzeuge des Rettungsdienstes bzw. der Wasserwacht nur noch sehr schwierig zu ihren Einsatzorten kamen. Aus diesen Gründen wurden von Seiten der Polizei immer wieder Kontrollen durchgeführt und auch Strafzettel verhängt.



Auch das Parken auf Wiesen, die nicht als Parkplätze ausgewiesen sind, stellt einen Verstoß gegen das Bayerische Naturschutzgesetz dar und kann mit Bußgeld geahndet werden.


Um allen Badegästen eine gefahrlose Anreise zu ermöglichen wird nochmals darauf hingewiesen, nur die ausgewiesenen Parkmöglichkeiten zu nutzen, auch wenn dies unter Umständen mit längeren Gehzeiten verbunden ist.

In enger Abstimmung mit dem Markt Stadtlauringen wird die Polizei auch an diesem und den kommenden Wochenenden verstärkte Kontrollen der Parksituation am E-See durchführen.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Aktopolis Kostas
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.