Home / SLIDER / Pfingstmontag in Bayreuth: Was man in Oberfranken noch machen kann außer „nur“ die Schnüdel anzufeuern!

Pfingstmontag in Bayreuth: Was man in Oberfranken noch machen kann außer „nur“ die Schnüdel anzufeuern!


LRASW Am Main daheim

BAYREUTH / SCHWEINFURT – An Pfingstmontag fahren alle Fußballfans der Region nach Bayreuth, um ab 14.30 Uhr den FC Schweinfurt 05 im Hans Walter Wild-Stadion beim Pokalfinale anzufeuern. Das ist schon mal klar. Aber wer nicht mit einem der vielen Fanbusse fährt, dem rät inundumsw.de zu einem attraktiven Pfingstausflug.

Natürlich lohnt sich Bayreuths Innenstadt immer wieder. Gleich zwei Opernhäuser gibt es zu sehen, eine nette Fußgängerzone. Aber auch eben ganz viele Brauereien. Dazu später mehr. Denn einen Sieg der Schnüdel sollte man gebührend feiern. Natürlich nur dann, wenn ein nicht Bier trinkender Fahrer dabei ist oder man den Zug nimmt.


Infos anfordern





Wie wirst Du beim Bürgerentscheid abstimmen?


Autofahrern sei geraten, entweder die Autobahnausfahrt Neudrossenfeld zu nehmen und rund elf Kilometer vor Bayreuth das Neudrossenfelder Bräuwerck www.braeuwerck.de, Vorsicht: an sich ist Montag Ruhetag!) zu bsuchen. Oder schon nach Bamberg auf die Bundesstraße 22 zu wechseln, die später über Hollfeld nach Bayreuth führt. Da bietet sich eine Einkehr in Schesslitz (Brauerei Gasthof Drei Kronen oder Schmitt-Bräu gleich nebenen), in Würgau (Brauerei-Gasthof Hartmann) oder in Steinfeld bei Stadelhofen (legendär: die Hübner Bräu Brauereigaststätte) an.

14.30 Uhr als Spielbeginn bedingt natürlich ein recht frühes Mittagessen. Dafür ist die Partie wohl spätestens um 17 Uhr gelaufen und Bayreuth eröffnet danach beste Gelegenheiten. Rund drei Kilometer Fußweg vom Stadion sind es zum Garten der Glenk-Bräu, neben der sich auch noch Becher-Bräu befindet. Maisel´s Biererlebniswelt mit Liebesbier gibt es an einer anderen Ecke der Stadt. Bayreuth ist diesbezüglich herrlich. Doch für Pfingstmontag hat unser Portal einen ganz besonderen Tipp parat.

Die Buschenschänke der Bäckerei und Konditorei Lang (Jean-Paul-Straße 7 am östlichen Ende der Fußgängerzone) öffnet genau vier Mal im Jahr. Und an Pfingsten das erste Mal in 2018. Das unfiltrierte, sffige Beck´n Bier ist ein Traum, das Ambiente einzigartig. Es gibt zudem fränkische Speisen wie am Montag Läbaknödl (schreibt man so!), eine Käsbladdn oder Bierbeißerla.

inundumsw.de rät zum Besuch, aber auch zum Zugfahren. Vorsichtshalber. Elf Minuten vor 20 und auch vor 21 Uhr kommt man mit den öffentlichen Verkahrsmitteln noch irgendwie nach Schweinfurt. Kurz nach 18 Uhr ist es etwas einfacher. Der Bayreuther Hauptbahnhof befindet sich nur 1,4 Kilometer entfernt von der Buschenschänke. Aber da sich dort in der unmittelbaren Nähe auch die Schinner-Braustuben und Manns-Bräu befinden, empfiehlt unser Portal für Biergenießer ohne nichttrinkende Begleiter besser eine Übernachtung in der Wagnerstadt.

Buchbar unter anderem hier: www.bayreuth.de/tourismus-kultur-freizeit/uebernachten/







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Bei einem Dachstuhlbrand im Haßfurter Ortsteil Sailershausen wurde zum Glück niemand verletzt

SAILERSHAUSEN - Am Sonntagabend ist es im Haßfurter Ortsteil Sailershausen zu einem Dachstuhlbrand gekommen. Personen wurden dem Sachstand nach nicht verletzt. Die örtlichen Freiwilligen Feuerwehren waren mit einem Großaufgebot vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.