Home / Lokales / Poetry Slams: U20 Poetrip an der Stadtmauer, 56. Dichter-Schlachtschüssel in der Stadthalle Schweinfurt

Poetry Slams: U20 Poetrip an der Stadtmauer, 56. Dichter-Schlachtschüssel in der Stadthalle Schweinfurt


Freie Wähler

SCHWEINFURT – „Aus der Szene, für die Szene“ beschreibt den seit 2017 jährlich stattfindenden Dichter:innen Wettstreit Poetrip sehr gut, denn es handelt sich hier um ein Projekt, dass einige junge Poet:innen selbst organisieren.

Das Team, welches dieses Jahr aus Luca Häusler, Tabea Schleier und Katharina Schneider besteht, hat in Kooperation mit dem Verein Wort ART ikulationSchweinfurt (WAS e.V.) nun zum fünften Poetrip eingeladen. Stattfinden wird dieser am Sonntag den 05. September an der Stadtmauer, neben dem Skatepark in Schweinfurt (Einlass: 17.30 Uhr, Beginn: 18.00 Uhr).


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt



Weil der Offene Jugendarbeit kom,ma die Gesundheit der Menschen am Herzen liegt, hat man sich auch dieses Jahr wieder eine Location unter freiem Himmel gesucht, um die Ansteckungsgefahr mit dem Corona Virus zu verringern. „Leider mussten wir deswegen auch auf unsere eigentlichen Räumlichkeiten, den Jugendtreff Kom,ma verzichten, wollen aber die Zusammenarbeit, wenn die Krise überstanden ist, weiterführen und sind dankbar für die bisherige Unterstützung“, sagt Erzieher Felix Eckstein.


Der Poetrip ist ein Dichter:innen Wettstreit, ein so genannter Poetry Slam, bei dem junge Künstler:innen mit selbstgeschriebenen Texten auf die Bühne gehen und ihren Gedanken Raum gegeben wird.

Der Wettstreit-Charakter wird ausgemacht durch die Bewertung des Publikums, denn aus diesem darf eine Jury nach jedem Text Punkte auf einer Skala von 1 bis 10 vergeben, um so am Ende des Abends ein:e Gewinner:in küren zu dürfen.

Zum Line-up gehören dieses Jahr unter anderem Yannik Ambrusits. Der gebürtige Erlanger begeisterte 2019, mit seinen eleganten Wortwitzen das Publikum des Bayernslams und wurde daraufhin bayerischer U20 Poetry Slam Meister. Bei den Deutschsprachigen Meisterschaften im selben Jahr wurde er dann sogar deutschsprachiger U20 Vizemeister. Seit dem tritt er neben seinem Studium bei vielen Literaturveranstaltungen auf.

Außerdem wird Isabell Sterner auf der Bühne zu sehen sein, die Schweinfurt bereits letztes Jahr mit ihrer Partnerin Lucia Leonhart im Slamteam „Schluss jetzt, Lisabeth“ beehrte. Soloerfahrung konnte auch sie 2019 auf dem Frankenslam, dem Bayernslam und den Deutschsprachigen Meisterschaften sammeln.

„Auch vorstellen darf ich unsere diesjährigen Moderatoren*innen Luca Häusler und Katharina Schneider. Sie sind Organisatoren*innen des Poetrips und Luca hat ihn sogar schon einmal gewonnen.

Da auch wir uns an die Corona-Bestimmungen halten müssen, bitten wir Sie darum, sich eine FFP2 Maske mitzunehmen. Abgesehen davon sind noch eine Picknickdecke oder Klappstühle, Snacks, etwas zu trinken und super gute Laune zu empfehlen. Wir verlangen keinen Eintritt aber freuen uns über eine kleine Spende. Das wird mit Abstand der beste Poetrip…“, glaubt Felix Eckstein.

Mehr unter www.kom-ma.biz

56. Dichter-Schlachtschüssel in der Stadthalle Schweinfurt

SCHWEINFURT – Mit viel Wort, Poesie und einem Hygienekonzept zieht der Poetry Slam für den Herbst und Winter in die Stadthalle Schweinfurt, um eine größtmögliche Bestuhlung umsetzen zu können. Mit einem Hygienekonzept, das sich an den gesetzlichen Regelungen orientiert und reichlich Abstand, wird wieder live Bühnenpoesie und Wortakrobatik in den Saal gezaubert werden.

Die Themen sind wie üblich offen – Poeten, Wortakrobaten und Storyteller bieten Terxte dar, die kaum unterschiedlicher sein können. Nach jedem Beitrag sieht sich die Publikumsjury vor die Qual der Wahl gestellt Punkte von eins bis zehn zu vergeben. Kunst kann man nicht bewerten? Richtig! Beim Slam geschieht es trotzdem.

Der/die Sieger_in wird zum Saisonfinale „Council of Poetry Slam“ (12. März 2022) eingeladen (ebenfalls in der Stadthalle).

Selbstverständlich werden im goldenen Eimer für den Sieger des Abends kreative Geschenke eingesammelt. Manger ermuntert schon jetzt über ein Präsent nachzudenken und dann natürlich auch mitzubringen. Der Eimer wird an der Kasse bereitstehen und nicht durch den Saal kreisen.

Samstag, 2.10.21 – 20.00 Uhr (Einlass 19.00)
Stadthalle Schweinfurt

Vorverkauf zzgl. VVK-Gebühren: Schüler und Mitglieder von Poetry Slam Schweinfurt oder Disharmonie: 10 € (nicht online verfügbar)
Erwachsene: 12 €
Abendkasse: 15 € (keine Ermäßigung)
www.disharmonie.de oder 0 97 21/2 88 95

Aktuelle News (Line Up etc.) auf der Homepage oder auf Facebook
www.dichter-schlachtschuessel.de
www.facebook.com/poetryslamschweinfurt

Veranstaltung und Moderation: Manfred Manger


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Eisgeliebt


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!