Home / Ort / Out of SW / „Raus aus dem Alltag – hin mit der Bahn“: Außergewöhnliche Weihnachtsmärkte in Gemünden, Ochsenfurt und Mellrichstadt

„Raus aus dem Alltag – hin mit der Bahn“: Außergewöhnliche Weihnachtsmärkte in Gemünden, Ochsenfurt und Mellrichstadt


Eisgeliebt
BIG-1zu5

GEMÜNDEN / MELLRICHSTADT / OCHSENFURT – Ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt ist die beste Möglichkeit die Vorweihnachtszeit zu genießen. Ob weltbekannt oder lauschiger kleiner Markt – jeder Weihnachtsmarkt hat seinen eigenen Charme.

Die Bahn rät: Genießen Sie einen heißen Glühwein und süße oder deftige Spezialitäten aus der Region, entdecken Sie viele Geschenkideen für das Fest und kommen Sie so richtig in Weihnachtsstimmung. Alle drei Weihnachtsmärkte sind bequem mindestens stündlich mit der Mainfrankenbahn bzw. dem Main-Spessart-Express zu erreichen.


Ferber Stellenangebot

Weihnachtsmarkt Gemünden


Nach Weihnachtsgeschenken stöbern, bummeln, Freunde treffen und die Finger am duftenden Glühwein wärmen lässt jedes Adventswochenende an den Freitagen ab 17.00 Uhr in Gemünden zum besonderen Treffpunkt werden.

Höhepunkt ist die kulinarische Schlemmer-Weihnacht vom Freitag den 13. Dezember bis Sonntag den 15. Dezember.

Auf dem romantisch kuscheligen Buden-Marktplatz in Gemünden ist am Freitag Partystimmung angesagt, wenn die Partyband Overdrive mit Weihnachtsschlagern zum Mitsingen und Mitfeiern animiert.

Dabei freuen sich die Besucher des Weihnachtsmarktes über eine unglaubliche Vielfalt liebevoll zubereiteter Gaumenfreuden von süß bis herzhaft mit ausgefallenen Glühweinvariationen.

Den samstäglichen Weihnachtsbrunch genießen Frühaufsteher an der glitzernden Schlemmer-Theke des Marktbrunnens im Kerzen-Design. Nachmittags beschenken Nikolaus und Knecht Ruprecht die braven Kinder. Posaunenchöre und Panflötenmusiker stimmen musikalisch auf Advent und Weihnachten ein während die Verkaufsstände Bastel- und Deko- Artikel, Holzschnitzereien und Handarbeiten feilbieten. Peter Reuter unterhält ab 19.00 Uhr mit seiner virtuosen Gitarre und Livegesang.

Der Sonntag bietet Weihnachtsfrühstück zwischen liebevoll geschmückten Buden, magische Momente mit dem Zauberfritze, singende Kinder, weihnachtliche Bastelangebote und stimmungsvolle Weihnachtsklänge von mehreren Kapellen.

Öffnungszeiten: Freitag: 17.00 -22.00 Uhr Sa. von 14.00 Uhr bis 22.00 Uhr, So. von 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Bahnhaltepunkt: Gemünden

Info: www.stadtmarketing-gemünden.de

Ochsenfurter Adventsgässle – der etwas andere Weihnachtsmarkt

Am 3. Adventswochenende – 14. & 15. Dezember 2019 – verwandelt sich Ochsenfurt jeweils ab 14 Uhr wieder in ein Lichtermeer und lädt ein zum „Adventsgässle“, dem etwas anderen Weihnachtsmarkt.

In Höfen, Häusern und „auf der Gass“ erwartet die Besucher Schönes aus Edelsteinen, Metall, Holz, Wolle, Ton, Papier usw. – alles von den Anbietern selbst gestaltet und gefertigt.

Kulinarische Besonderheiten wie fränkischer Glühwein, Apfelpunsch, Eierpunsch, Feuerzangenbowle oder Waffeln, sowie Gaumenfreuden vom Wild oder dem Ochsenfurter Weiderind, aber auch die traditionelle Fränkische Bratwurst werden unseren Gästen schmecken.

Darüber hinaus wird den Besuchern an beiden Tagen ein umfangreiches Programm an Kunst, Musik und Theater geboten. Freuen Sie sich auf Musikdarbietungen, Feuershows, Kunstaustellungen und Puppentheater.

Kinderaugen werden bei Bastelangeboten in und um die „Zuckerstube“, dem Wohnsitz unserer Ochsenfurter Symbolfigur, der „Zuckerfee“, leuchten. Am Nachmittag kann man bei einem heißen Tee, Märchen aus alten Zeiten lauschen. Auch kann man seinen Wunschzettel in der Zuckerstube abgeben, denn die „Zuckerfee“ steht selbstverständlich in gutem Kontakt zum Christkind.

Vielleicht begegnen Sie bei Ihrem Besuch auch dem Nikolaus, begleitet von zwei Engeln.

Lassen Sie sich von der malerischen Stadt in Ihren Bann ziehen und stimmen Sie sich auf Weihnachten ein.

Bahnhaltepunkt: Ochsenfurt

Info: www.ochsenfurt.de und www.stadtmarketingverein-ochsenfurt.de

22. Nostalgischer Weihnachtsmarkt mit Zauberwelt, Modelleisenbahn -Ausstellung und Kufengaudi am 14. und 15. Dezember in Mellrichstadt

Es liegt was in der Luft – ein ganz besonderer Duft … so auch alle Jahre wieder am

3. Adventswochenende in Mellrichstadt. Denn an diesem Wochenende findet der 23. Nostalgische Weihnachtsmarkt statt. Dieser hat sich im Laufe der Jahre zum Glanzlicht seiner Art entwickelt und ist in der Vorweihnachtszeit ein besonderes Highlight in der gesamten Region. Dies liegt nicht nur am ausgesuchten Angebot, sondern auch am kulturellen, kreativen und musikalischen Rahmenprogramm, das von Beginn an den Markt zu einem besonderen Erlebnis hat werden lassen. Im Bereich Marktplatz, Markthalle und Bürgerhaus bieten Hobbykünstler und Kunsthandwerker eine breite und bunte Produktpalette aus den Bereichen Christbaumschmuck, Schraubenmännchen, Krippen und Zubehör, Holzwaren und -spielsachen, Weihnachtsschmuck, ess- und trinkbare Geschenke, Stickbilder, Glaskunst, Töpfereien, Filz- und Wollhandarbeiten und vieles mehr an. Zum leiblichen Wohl lassen Glühwein, gebrannte Mandeln, Rostbratwürste und weitere kulinarische Angebote keine Wünsche offen. Während beider Tage unterhalten Musikkapellen während der gesamten Zeit mit weihnachtlichen Weisen und verbreiten Weihnachtsatmosphäre. Und wenn dann der Sängerverein zum Mitsingen von Weihnachtsliedern einlädt, verspürt jeder die Vorboten von Weihnachten hautnah. Ein Besuchermagnet während des Marktes wird sicherlich wieder die Modelleisenbahnausstellung in der Markthalle sein. Für die kleinen Besucher wird auch eine Bahn zum Selbststeuern und Rangieren aufgebaut. Hier darf dann jeder einmal Lokführer sein. Eine weitere Attraktion am Weihnachtsmarkt ist die Kufengaudi auf dem Marktplatz, die in der Winterzeit bis Anfang Januar Jung und Alt gleichermaßen begeistert.

Viele Geschäfte der Innenstadt bieten am Samstag bis in den frühen Abend die Gelegenheit zum Einkaufsbummel und offerieren tolle Aktionen und Angebote zu Weihnachten, Wie in den letzten Jahren wird wieder ein umfangreiches Programm wie offenes Singen, Marionetten-Theater, Weihnachtsfenster, Schaufenstersuchspiel usw. den Markt umrahmen. Traditionsgemäß wird der Mellrichstädter Weihnachtsengel bei seinen Rundgängen Süßigkeiten und zum Abschluss Geschenke an die Kinder verteilen. Und man darf gespannt sein, was sich der Verein Aktives Mellrichstadt in diesem Jahr wieder Neues hat einfallen lassen, um die Besucher zu überraschen. Der ist Eintritt selbstverständlich frei. Ausführliches Programm

Bahnhaltepunkt: Mellrichstadt

www.mellrichstadt-rhoen.de

Nutzen Sie die Bahn: Bequem, entspannt und ohne Parkplatzsorgen – und zudem gut für die Umwelt!

Und noch ein Anreisetipp:

Nutzen Sie das Bayern-Ticket – bis zu 5 Personen. 1 Tag. Ganz Bayern.

Mit dem Bayern-Ticket können Sie alle Straßenbahnen und Busse der lokalen Verkehrsgesellschaften (z.B. Stadtverkehr Würzburg, Schweinfurt und Aschaffenburg, etc.) gratis nutzen!

Genießen Sie die Fahrt besonders mit unseren modernen, klimatisierten Zügen. Auf allen Bahnstrecken in Mainfranken und Richtung Aschaffenburg haben Sie mindestens einen Stundentakt; im Großraum Würzburg in der Hauptverkehrszeit sogar Halbstundentakt!

Zahlreiche Boni für Bahnkunden

Kooperationspartner der Bahn bieten für Kunden der Bahn zudem interessante Vergünstigungen: Sie erhalten gegen Vorlage der Bahnfahrkarte bei den Partnern Ermäßigungen auf die Eintrittspreise oder andere Vergünstigungen; beim „Bayern-Ticket“ und „Schönes-Wochenende-Ticket“ erhalten je Ticket bis zu fünf Personen die vereinbarten Ermäßigungen.

Ermäßigungen gibt es in Würzburg unter anderem in Museen (z. B. Dommuseum, Kulturspeicher, Mainfränkisches Museum), beim UNESCO-Weltkulturerbe Residenz, im Staatlichen Hofkeller auch z.B. beim Weinhaus Schnabel und dem Juliusspital und zahlreichen weiteren Partnern.

In Aschaffenburg gibt es Ermäßigungen auf die Eintrittspreise unter anderem in Schloss Johannisburg, im Pompejanum, im Stiftsmuseum, im Naturwissenschaftlichen Museum sowie in der Kunsthalle Jesuitenkirche, im Stadttheater und im Casino Filmtheater. In zahlreichen weiteren Städten und Gemeinden (z.B. Schweinfurt, Lohr, Karlstadt, Kitzingen, Volkach, Marktbreit, Ochsenfurt etc.) gibt es Preisnachlässe für Bahnkunden mit aktuellem Bahnticket.

Weitere Info unter: www.bahn.de/bayern

Mainfrankenbahn – mobil in der Region

Seit 2010 fährt die Mainfrankenbahn auf den Strecken Würzburg – Kitzingen – Nürnberg, Würzburg – Schweinfurt – Bamberg, Würzburg – Ansbach – Treuchtlingen und Würzburg – Lohr bzw. Gemünden – Schlüchtern.

Mit den modernen Zügen der Mainfrankenbahn fährt man komfortabel, zügig und entspannt an sein Reiseziel. Egal, ob beruflich oder privat – schnelle Verbindungen und ein dichtes Streckennetz bieten optimale Mobilität in der Region.

Ein attraktiver Fahrplan und moderne Fahrzeuge sorgen für eine bequeme, preiswerte und umweltfreundliche Reise.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bahn.de/mainfrankenbahn

Main-Spessart-Express – verbindet Franken mit Hessen

Einsteigen und erholen: Weite Aussichten, naturnahe Wege und natürliche Stille prägen die Landschaft. Romantische Fachwerkstädtchen begleiten den Main am Übergang vom Fränkischen Weinland zum Spessart – entdecken Sie die vielfältige Freizeitregion in den komfortablen Zügen des Main-Spessart-Express (Regionalexpress-Linie „Bamberg – Schweinfurt – Würzburg – Karlstadt – Gemünden – Lohr – Aschaffenburg – Frankfurt“).

Starten Sie entspannt ins Ausflugsvergnügen: Ohne Stress, ohne Stau oder Parkplatzsorgen. Genießen Sie mit Freunden oder Familie die Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaften.

Seit Dezember 2015 umsteigfreie Verbindung der Linie bis Bamberg und Erweiterung des Fahrplanangebotes!

Weitere Infos gibt es unter: www.bahn.de/main-spessart-express

Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) – Die BEG bewegt das Bahnland Bayern Bahnland Bayern – mit dieser Marke stellt die BEG seit 2010 die Weichen für die Zukunft. Sie ist Ausgangspunkt der aktuellen Werbekampagne und Richtpunkt für die PR-Strategie. „Bahnland Bayern“ soll eine emotionale Verbindung zum Freistaat herstellen. Einheimische wie Touristen erleben Bayern als sympathisches Bundesland mit einem attraktiven Bahnangebot.

Anzeigen- und Plakatmotive mit dem Motto „Bahnland Bayern – Zeit für dich“ werden dies künftig in ganz Bayern kommunizieren. Mit der PR-Kampagne „Wir bewegen das Bahnland Bayern“ möchte die BEG Meinungsbildnern, Politikern, Partnern und Journalisten die komplexen Aufgaben der BEG sowie die Rolle des Freistaats bei der Planung und Optimierung des Regional- und S-Bahn-Verkehrs vermitteln.

Die BEG ist ein Unternehmen des Freistaats Bayern. Im Auftrag des Staatsministeriums des Innern, für Bau und Verkehr plant, kontrolliert und finanziert sie den Regional- und S-Bahn-Verkehr in Bayern.

Weitere Infos gibt es online unter: www.bahnland-bayern.de und www.bahnland-bayern.de/beg



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Geiselwind oben
Gastro-Musterbanner
Ozean Grill
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.