Home / Lokales / Regierung von Unterfranken erteilt der Stadt Schweinfurt „Grünes Licht“ für die Beschaffung eines Einsatzleitwagens für die Freiwillige Feuerwehr

Regierung von Unterfranken erteilt der Stadt Schweinfurt „Grünes Licht“ für die Beschaffung eines Einsatzleitwagens für die Freiwillige Feuerwehr


Sparkasse

Schweinfurt – Die Regierung von Unterfranken hat der Stadt Schweinfurt für den Kauf eines Einsatzleitwagens ELW 1 die – förderrechtlich bedeutsame – vorzeitige Beschaffung genehmigt.

Bei dem Einsatzleitwagen handelt es sich um ein Fahrzeug der sog. „Sprinter-Klasse“ mit maximal 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht. Ausgestattet ist es mit 2 Sitzbänken und einem Tisch und verfügt über verschiedene Funk- und sonstige Kommunikationsmittel. Es dient sowohl der überörtlichen Feuerwehr-Einsatzleitung im Landkreis Aschaffenburg als auch der 2. Örtlichen Einsatzleitung bei Großschadensereignissen und Katastrophen für eine gemeinsame Einsatzleitung. Zudem wird es für die Führung von Feuerwehr-Hilfeleistungskontingenten der überörtlichen Katastrophenhilfe in Bayern und der länderübergreifenden Katastrophenhilfe im Bundesgebiet eingesetzt.


Mezger



Mit der Zustimmung zur vorzeitigen Beschaffung kann der beabsichtigte Erwerb des Einsatzleitwagens schnellstmöglich realisiert werden, auch wenn über die endgültige Förderung durch einen förmlichen Bescheid noch nicht entschieden ist. Die spätere staatliche Förderung erfolgt aus Mitteln der Feuerschutzsteuer im Rahmen des vom Bayerischen Landtag beschlossenen Staatshaushalts im Einvernehmen mit dem Bayerischen Staatsministerium des Innern und beträgt derzeit für einen Einsatzleitwagen (ELW 1) 18.500 €.



ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Aktopolis Kostas
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.