Home / Specials / Röhr - Neues vom Wildpark / „Regional & Fair“: Die Wildparkfreunde stellen die Vereinsarbeit unter ein neues Motto

„Regional & Fair“: Die Wildparkfreunde stellen die Vereinsarbeit unter ein neues Motto


Kauzen Bier

SCHWEINFURT – Die Wildparkfreunde stellen die Vereinsarbeit zukünftig unter das Motto „Regional & Fair“. Ziel ist es, durch eigenes Handeln und Aufklären auf die Produkte unserer Heimat und deren Herstellung aufmerksam zu machen.

Regionale Partnerschaften bieten für alle Beteiligten hervorragende Chancen. Ein verlässliches Miteinander auf Augenhöhe ist dafür Grundvoraussetzung. Für die „Freunde des Wildparks Schweinfurt e.V.“ steht der Begriff „Regionalität“ daher im Zentrum der gesamten Vereinsarbeit.


AOK - Keine Kompromisse

„Nachhaltiges Wirtschaften, praktizierter Natur- und Klimaschutz, Sicherung und Erhalt von Boden, Luft und Wasser sowie der Schutz des Verbrauchers sind uns sehr wichtig. Angesichts dieser Tatsachen werden wir uns zukünftig an drei Säulen orientieren, soweit dies praktikabel, vernünftig und finanziell verantwortbar ist. Wir wollen bewusst nicht belehren, sondern vorleben. Jeder Einzelne sollte für sich selbst überlegen, was er dazu beitragen kann, ohne mit dem Finger auf andere zu zeigen“, erläutert der Vorsitzende Florian Dittert den einstimmigen Beschluss des Vorstandes.


Umwelt & Natur

Aus Sicht der Ökologie ist der Erhalt der Natur und Umwelt im Rahmen ihrer Regenerationsmöglichkeit ein zentraler Aspekt. Es geht nicht darum, komplett auf die Nutzung der Ressourcen aus Natur und Umwelt zu verzichten, sondern diese in Maßen in Anspruch zu nehmen. Bei Vereinsveranstaltungen oder dem Einkauf von Geräten und Materialien haben der Einkauf und die Nutzung regionaler Produkte und Dienste, vor allem bei Lebensmitteln, Vorrang.

Wirtschaftliches Handeln

Im wirtschaftlichen Handeln geht es darum, Schäden für die künftigen Generationen und den Verein zu vermeiden. Dazu gehören der verantwortungsvolle Umgang mit den finanziellen Mitteln und der Vorrang für regionale Anbieter und Firmen bei der Auftragsvergabe.

Soziales Handeln

Die soziale Nachhaltigkeit ist der Anspruch, sich für ein menschenwürdiges Zusammenleben einzusetzen. Chancengleichheit, Bildung und Ernährung sind dazugehörige Begriffe. „Wir treten für ein demokratisches Gemeinwesen ein und unterstützen dieses auch außerhalb unserer Vereinsarbeit“, so Dittert.

Bildrecht: Florian Dittert



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Yummy
Maharadscha
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?




© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.