Home / Lokales / Résumé nach 22 Tagen Vesperkirche St. Johannis Schweinfurt: 8.500 Mittagessen, 6.200 Stunden ehrenamtliches Engagement

Résumé nach 22 Tagen Vesperkirche St. Johannis Schweinfurt: 8.500 Mittagessen, 6.200 Stunden ehrenamtliches Engagement


Serrand Stellenangebot 2019

SCHWEINFURT – Die Vesperkirche St. Johannis zieht nach 22 Tagen ein beeindruckendes Résumé.

Es kam zu (geschätzt) 70.000 guten Gesprächen, ebenso hochgerechneten 150.000 oder mehr freundlichen Blicken und Gesten. 6.200 Stunden wurde ehrenamtliches Engagement geleistet. Durch 240 Gastgeberinnen und Gastgeber, davon waren täglich 60 im Dienst.


Abenteuer Allrad

Vier beteiligte Schulklassen wurden gezählt, 8.500 Mittagessen, 10.000 Stück Kuchen, 55.000 Euro an Einnahmen und Ausgaben.

Es gab drei tolle Abendveranstaltungen, vier gut besuchte Sonntagsgottesdienste, 22 inspirierende „Worte in der Mitte“, 22 konkrete Hilfsangebote von der Handysprechstunde bis zur Fußpflege, 22 Informationsstände über diakonisch-soziale Angebote, insgesamt war 66 Stunden viel los in der offenen Kirche.




Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Bei Dimi
Ozean Grill
Pure Club
Geiselwind oben
Eisgeliebt
Pinocchio
Yummy
Gastro-Musterbanner
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Meisterporträt FT Schweinfurt: Mit Fleiß zum Double, mit Pavel Nedved in Prag

SCHWEINFURT - Die Freien Turner Schweinfurt sind nicht nur Wiederholungstäter, sondern auch Fußball-Doublesieger. Drei Tage nach dem auf der Couch vollendeten Durchmarsch von der Kreis- in die Landesliga (das 1:1 Samstag gegen Thulba reichte erst wegen eines Remis der Gochsheimer am Sonntag) holte die FTS in Oberschwarzach auch den Pokalsieg. Was für eine grandiose Saison?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.