Home / Weltbessermacher / Rotarian Rowdy River Raft Race macht Musik: „WIM“ erhält 1.500 € aus dem „RRRRR“

Rotarian Rowdy River Raft Race macht Musik: „WIM“ erhält 1.500 € aus dem „RRRRR“


Sparkasse

SCHWEINFURT – Der Präsident des Rotary Club Schweinfurt-Peterstirn, Dr. Alfred Schneider, übergab einen Scheck über 1.500 Euro an Andrea Schärringer, der musikalisch-pädagogischen Leiterin der Musikschule Schweinfurt. Die Mittel stammen aus dem Erlös des Schlauchbootrennens. Schärringer dankt für die großzügige Unterstützung, die das Projekt „WIM“ (Wir machen Musik) maßgeblich nach vorne bringen wird.

WIM führen die Musikschule Schweinfurt und die Schiller-Grundschule Schweinfurt seit dem Schuljahr 2016/17 gemeinsam durch. Die Gesamtkonzeption wurde von der bayerischen Musikakademie Hammelburg in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik Würzburg entwickelt und ist so angelegt, dass ausnahmslos alle Kinder, die das erste und zweite Schuljahr besuchen, kostenfreien musikpraktischen Unterricht in der Grundschule erhalten. Der Unterricht wird im sogenannten „Tandem“ mit der gesamten Grundschulklasse im Rahmen des regulären Unterrichtes durchgeführt. Dabei gestalten eine Grundschullehrkraft und eine WIM-Lehrkraft den Unterricht gemeinsam.


Ferber Stellenangebot

„Der Unterricht besteht aus Elementen der Musikalischen Grundausbildung, dem gemeinsamen Singen und Tanzen, Instrumentenvorstellung und Aufführungen des Erlernten im Rahmen von Schulveranstaltungen. Alle Kinder werden unabhängig von ihrer Nationalität und ihrer sozialen Herkunft einbezogen. Zielsetzung ist, dass nach dem WIM-Unterricht eine musikalische Basis bei den Kindern vorhanden ist und sie sich dauerhaft mit Musik egal in welcher Form beschäftigen wollen. Die Spende des RC Schweinfurt-Peterstirn ermöglicht die erfolgreiche Fortsetzung des Projekts“, freut sich Schärringer.

„Die Förderung Jugendlicher, die musikalische Ausbildung und das über alle Nationalitäten und Einkommensschichten hinweg –  sind auch für Rotary wichtige Ziele“, begründete Schneider die Auswahl von „WIM“ als Spendenempfänger. Wie der Rotary Club-Präsident weiter ausführt, stammt das Geld für die Spende aus dem Erlös des mittlerweile weit über die Region hinaus bekannten „Rotarian Rowdy River Raft Race“. Es gilt als Deutschlands größtes Rennen dieser Art. Aus dessen Erlös hat der Club bislang rund 130.000 Euro an Sozialprojekte in und um Schweinfurt gespendet. Am 30.06.2019 findet das Rennen übrigens zum elften Mal statt.


Auf dem Bild: Umringt von Musikschülern übergibt Dr. Alfred Schneider (Präsident Rotary Club Schweinfurt-Peterstirn) den symbolischen Scheck an Andrea Schärringer (Leiterin der Musikschule Schweinfurt). Von links: Schulleiterin Daniela Geus, Musiklehrerin Tanja Berthold, Musikalisch-Pädagogische Leitung Musikschule Andrea Schärringer, Dr. Alfred Schneider, Präsident RC Schweinfurt-Peterstirn

Foto: Thomas Barisch



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pure Club
Ozean Grill
Geiselwind oben
Gastro-Musterbanner
Eisgeliebt
Yummy
Pinocchio
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Zehn Wildunfälle: Ausgerechnet über Ostern erwischte es ein Wildschwein, Rehe und auch Hasen

SCHWEINFURT - Auf rund 300 Euro schätzt eine Autobesitzerin den Schaden, den ein Unbekannter an ihrem Fahrzeug angerichtet hat. Zwischen Sonntag, 8.30 und Montag, 6.25 Uhr, stand ihr grauer Ford Focus auf Höhe der Gustav-Adolf-Straße 8.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.