Home / SLIDER / Schulden sind doof und machen krank: Comicausstellung zu Gast in Niederwerrn

Schulden sind doof und machen krank: Comicausstellung zu Gast in Niederwerrn


Sparkasse

NIEDERWERRN – Ein provokanter Titel, eine einzigartige Ausstellung. „Schulden sind doof und machen krank“ ist zurzeit in der Hugo-von-Trimberg-Schule in Niederwerrn zu sehen.

Mit tollen Bildern und flotten Sprüchen geht die Ausstellung auf ihre Zielgruppe zu und sensibilisiert für ein Thema, über das man normalerweise nicht laut spricht. Und gerade junge Menschen sind von zahlreichen Fallstricken bedroht, in die sogenannte Schuldenfalle zu tappen.

Denn junge Menschen beginnen ihre berufliche Karriere üblicherweise mit einem niedrigen Einstiegsgehalt, aber großen persönlichen Wünschen oder notwendigen Voraussetzungen. Dazu zählen eine eigene Wohnung, die Erstausstattung, das Auto für den Arbeitsweg und der dazugehörende Führerschein. Aber auch das Handy, die Kleidung, also das Konsumverhalten der jungen Menschen.


Ferber Stellenangebot


Schnell addieren sich auch kleinere Beträge zu monatlichen Ausgaben, die man irgendwann nicht mehr schultern kann. Und schon beginnt die Schuldenspirale, die einen immer weiter nach unten zieht. Wie schnell es gehen kann, dazu hat Andreas Kaiser, Jugendsozialarbeiter an der Schule, ein Planspiel entwickelt, in dem sich die Schüler an den monatlichen Kosten ihres zukünftigen Selbst versuchen dürfen.





Wie wirst Du beim Bürgerentscheid abstimmen?

Der Clou dabei: Im Zeitpunkt der Kostenaufstellung wissen die Schüler noch nicht, was sie mit dem Einstiegsgehalt in ihren Beruf verdienen werden. Damit konfrontiert, übersteigen die Wünsche und Kosten in aller Regel die berufliche Realität. Ein Hallo-Wach-Effekt für viele Schülerinnen und Schüler.

Für Rektorin Ute Kempf und Konrektorin Georgia Niemeyer unterstreicht die Ausstellung die große Bedeutung des Präventionskonzeptes der Hugo-von-Trimberg-Schule und das Bemühen, die Schüler auf das Leben insgesamt vorzubereiten.

Foto: Georgia Niemeyer







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Alleine verunfallt bei Gochsheim: 18-jähriger Fahranfänger hat sein Auto „geschrottet“

SCHWEINFURT - Eine Unfallflucht mit zwei möglichen Unfallorten wurde am Sonntag bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Das Unfallopfer, die Eigentümerin eines blauen Suzuki Celerio, beklagt jetzt einen Schaden von geschätzten 800 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.