Home / Lokales / „Schweinfurter Wanderlust-Tour“ auf dem Panoramaweg in der Region Main Steigerwald

„Schweinfurter Wanderlust-Tour“ auf dem Panoramaweg in der Region Main Steigerwald


SKD

LANDKREIS SCHWEINFURT – Der Panoramaweg in der Region Main Steigerwald besticht durch vielfältige Ausblicke über die Mainschleife bis zum Steigerwald und den Haßbergen am Horizont. Mit abwechslungsreicher Wegeführung zwischen Wein, Wald und Main und Kulturgeschichte in Form des Bandkeramikmuseum und des Literaturhauses.

Die „Schweinfurter Wanderlust-Tour“ am kommenden Sonntag, 10.07.2016, beginnt um 10 Uhr azf dem Marktplatz in Wipfeld. Der historische Marktplatz in Wipfeld ist der Ausgangspunkt der Wandertour. Verwinkelte Gässchen und Treppen leiten hinauf zur Kirche St. Johannes mit einem bezaubernden Ausblick auf den Main.


Benefiz-Konzert Kindertafel

Nördlich der Weinlage Wipfelder Zehntgraf steigt der Weg in einem kleinen Tal bergan. Der Weg führt über die Judenhöhe mit Obstbäumen weiter zur Luisenhöhe, dem höchsten Punkt der Strecke. Von hier bietet sich ein herrlicher 360° Rundblick über Maintal und Steigerwald und in der Ferne die Rhön und Haßberge.

Kirchbergsteige


Abstieg durch die Felder nach Schwanfeld: Rathaus, Kirche und Bandkeramikmuseum – alles liegt „im ältesten Dorf Deutschlands“ nah beieinander. Hier gibt es am 10. Juli die Möglichkeit zu einer Rast auf dem Sommerfest des Musikvereins Schwanfeld auf dem Adenauerplatz.

Nach dem Schwanfelder Ortsausgang erstreckt sich der Jüdische Friedhof in einem kleinen Tal. Oberhalb rotieren die Windräder des Windparks Werneck-Schwanfeld mit dem Windlehrpfad. Durch die Wälder geht es in einen Eichenwald. Ein schmaler, naturbelassener Weg führt zwischen den Bäumen hindurch in Richtung Eisenheim. Gesäumt durch Weinberge und Obstgärten geht es am Schloss Klingenberg vorbei hinunter Richtung Main und zurück nach Wipfeld Richtung Literaturhaus und Wipfelder Fischfest.

Wegdaten: Länge 13,4 km, 150 Höhenmeter, Dauer ca. 3,5 Stunden.
Teilnahme auf eigene Gefahr, eigene kleine Rucksackverpflegung wird empfohlen, eine Rast in Schwanfeld auf dem Sommerfest und zum Ausklang eine Einkehr in Wipfeld beim Fischfest sind möglich (Selbstzahler).

Juedischer Friedhof Schwanfeld Richard Koeth

Anmeldung erbeten über Region Main-Steigerwald, Spitalstraße 6, 97447 Gerolzhofen, Tel. 09382/316381 oder mail sebastian.restetzki@gerolzhofen.info

Info Sommerfest Schwanfeld:
Sommerfest im Garten der Feserscheune, Samstag, 9. Juli ab 18:30 Uhr. Ab 19 Uhr spielen die Schwanfelder Musikanten. Kulinarisch werden selbstgemachte Pizza, Brotaufstriche und belegte Laugenstangen angeboten. Am Sonntag gibt es ab 10 Uhr Weißwurstfrühstück. Um halb elf wird ein Holzturmbauwettbewerb und nachmittags Musik angeboten.

Info Fischfest Wipfeld:
Das bekannte und beliebte Fischfest in Wipfeld kann dieses Jahr besucht werden am Samstag, 9. Juli, ab 16 Uhr und am Sonntag, 10. Juli, ab 11 Uhr im schönen Altort um den Dorfbrunnen in der Kembachstraße. Das gemütliche Fest ist ein Treffpunkt für Jung und Alt. Natürlich gibt es wieder den leckeren Steckerlfisch und geräucherte Forellen. Neben der fränkischen Spezialität Meefischli werden viele weiter köstliche Fische an diesen zwei Tagen im Mittelpunkt stehen. Veranstaltet wird das Fest wie immer von der seit 1984 bestehenden Sportfischervereinigung, die auf ein gelungenes Fischfest und viele Gäste hofft.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Yummy
Pure Club
Geiselwind oben
Pinocchio
Bei Dimi
Gastro-Musterbanner
Ozean Grill
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.