Home / SLIDER / „Süßes essen, Gutes tun“: Krapfenschmaus-Aktion des Lions-Club-Schweinfurt brachte 3100 Euro für die Kindertafel ein

„Süßes essen, Gutes tun“: Krapfenschmaus-Aktion des Lions-Club-Schweinfurt brachte 3100 Euro für die Kindertafel ein


Sparkasse

SCHWEINFURT – Unter den Motto „Süßes essen, Gutes tun“ fand zum zweiten Mal die Schweinfurter Krapfenschmaus-Aktion des Lions-Club-Schweinfurt statt. Dabei kam eine Summe in Höhe von 3100 Euro zusammen. Am Dienstag fand nun die Spendenübergabe bei der Schweinfurter Kindertafel in der Friedrichstraße statt.

Die Aktion für den guten Zweck erfand der 52 Jahre alte Lions-Club an Fasching 2016. Damals wurden rund 5500 Krapfen verkauft, diesmal genau 6096. Die konnten Schulen, Behörden, Praxen oder Betriebe beim Lions Club bestellen und bekamen sie geliefert. 15 Mitglieder mussten an einem Vormittag um die 900 Kilometer zurücklegen, um die Krapfen auszuliefern.

Produziert wurden die süßen Köstlichkeiten von der Bäckerei Nahrstedt zum Selbstkostenpreis. 254 Kisten mit Krapfen wurden dann zunächst zur K&S Raumpflegeservice GmbH in die Karl-Götz-Straße geliefert und von dort weiter verkauft für einen Euro, den doppelten Preis. So erklären sich die knapp über 3100 Euro an Spendenhöhe.


Kindertafel






Wie wirst Du beim Bürgerentscheid abstimmen?

Die Kindertafel hat seit ihrer Gründung in Schweinfurt 2009 bereits mehr als 450.000 Frühstückspäckchen mit gesunder Ernährung verteilt. Bei einem Päckchenpreis von 1,60 Euro kann man mehr als nur erahnen, wie sehr die Kindertafel auf Spenden angewiesen ist. Denn die hungrigen Kinder bekommen Essen und ein Getränk gratis. „Wir decken die Lücke in Schweinfurts sozialer Schieflage“, sagt der Vorsitzende Stefan Labus, „auch wenn das einige Herren im Rathaus nicht so gerne hören“. Labus verweist auf Platz eins in Sachen Kinderarmut. Mit über 20 Prozent ist die ach so stolze Industrie- und Kunststadt Spitzenreiter in Bayern… Traurig!

Der Lions-Club Schweinfurt plant bereits eine dritte Aktion mit Krapfen. Unlängst fand im Theater der Stadt ein Benefizkonzert mit der Band „Wildes Holz“ statt, von dem der Erlös in ein Projekt des Hauses Marienthal fließt. Zum 50-Jährigen sammelte die weltweit tätige serviceorganisation 25.000 Euro zusammen für den noch zu errichtenden Mehrgenerationenpark im Fichtelsgarten. Zudem gibt es eine eigene Schweinfurter Jugenstiftung mit einem Stiftungskapital von rund 600.000 Euro, das Schulen und Projekte dort fördert. Seit einigen Jahren bezahlt der Lions Club Augen-OP´s für am grauen Star erkrankte Kinder in Entwicklungsländern und rettet so deren Augenlicht.

Unser Bild zeigt von links Gerd Weisenberger (stellvertretender Vorsitzender der Kindertafel), Lions-Club-Activity-Beauftragter Klaus Lück, Kindertafel-Botschafterin Steffi List, Lions-Club-Präsident Klaus Zens und Stefan Labus, Vorsitzender der Schweinfurter Kindertafel.

Mehr unter www.lions-club-schweinfurt.de und www.schweinfurter-kindertafel.de







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Lichterfest und Weihnachtszauber: Schonungen inszeniert sich als Weihnachtswunderland

SCHONUNGEN - Wettertechnisch ist die Schonunger Weihnacht gerade nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen. Ein paar wenige Tropfen und eine steife Brise blieben den zahlreichen Besuchern in diesem Jahr trotzdem nicht erspart. Die Schonunger Weihnacht erfüllte auch heuer wieder die Erwartungen, auch wenn neue Besucherrekorde ausblieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.