Home / Lokales / Teil der Tour: Hoher Besuch der Bauhütte Obbach durch die Bundesstiftung für Baukultur

Teil der Tour: Hoher Besuch der Bauhütte Obbach durch die Bundesstiftung für Baukultur


Vorsorge-Schweinfurt - Medizinische Vorsorge

OBBACH – Am 28. Juli 2022 hat die Bauhütte Obbach mit der Bundesstiftung für Baukultur einen prominenten Gast vor Ort. Diese besucht während ihrer Sommerreise verschiedene Projekte zum Thema Innenentwicklung und Baukultur. Es ist eine Ehre für das Obere Werntal, neben Städten wie Stuttgart, Köln oder München ebenfalls ein Teil der Tour zu sein.

Im Rahmen dessen werden zwei Veranstaltungen organisiert, die inhaltlich durch die Bundesstiftung für Baukultur gestaltet werden. Eine interne für Amtsträger zum Thema „Multifunktionale Gebäude und ihr Zukunftspotential zur Schaffung lebendiger und kompakter Innenorte“, sowie eine öffentliche für interessierte Bürger.


Mezger

Nachkriegshäuser geschmackvoll sanieren


Thema der öffentlichen Veranstaltung am 28. Juli 2022 um 17: 30 Uhr im Obbacher Rathaus (Dorfgraben 11, 97502 Obbach):Mit Freude Nachkriegs-Häuser Sanieren – Gesprächs- und Fragerunde mit der Bundesstiftung für Baukultur“ . Denn das Thema Sanieren ist nicht nur für Besitzer eines alten Gehöfts interessant. Immer mehr Nachkriegs-Häuser aus den 50er/60er/70er Jahren gehen an die nächste Generation über. Um Anmeldung unter info@oberes-werntal.de oder 09726 915527 wird gebeten.

Was ist die Baukultur Sommerreise?

Nächster Halt: Baukultur! Dies ist bereits die dritte Baukultur Sommerreise der Bundesstiftung Baukultur. Nach zwei erfolgreichen Reisen in den vergangenen Jahren, wird das Baukulturmobil auch im Sommer 2022 wieder am Stiftungssitz in Potsdam mit vielen Publikationen und handlichem Pop-up Mobiliar beladen, um im Juni, Juli und August Engagierte und Interessierte vor Ort zu treffen und herausragende Projekte der Baukultur bundesweit zu besuchen. Mit lokalen Partnerinnen und Partnern wollen wir gemeinsam baukulturelle Themen voranbringen und das breite Engagement für Baukultur sichtbarer machen. Dabei geben sowohl gute Praxisbeispiele Anlass zum Austausch und zur Diskussion, als auch der Umgang mit großen Herausforderungen des Bauens und Wohnens.

Verfolge die Reise auf Instagram!

Die Baukultur Sommerreise wird mit Filmen und Fotos dokumentiert, die wir unter den Hashtags #baukultursommerreise und #netzwerkbaukultur teilen. So will die Bundesstiftung Baukultur mehr Aufmerksamkeit auf das lokale baukulturelle Engagement lenken und die Akteurinnen und Akteure in ihrer Arbeit unterstützen. Gleichzeitig erweitert die Bundesstiftung Baukultur auf der Sommerreise das bundesweite Netzwerk für Baukultur und stärkt ihre zentrale Funktion als Vermittlerin zwischen lokaler, regionaler und nationaler Ebene.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Aktopolis Kostas
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!