Home / Lokales / Trinkwasserhygiene war Thema der Industrierunde Umwelt der Schweinfurter Großunternehmen

Trinkwasserhygiene war Thema der Industrierunde Umwelt der Schweinfurter Großunternehmen


Frankens Saalestück

SCHWEINFURT – Das Thema Umweltschutz genießt bei allen Schweinfurter Industrieunternehmen besondere Beachtung. Die sogenannte „Industrierunde Umwelt“ ermöglicht den Umweltverantwortlichen der Unternehmen zweimal jährlich einen Erfahrungsaustausch und einen Blick über den Zaun. Neben allgemeinen Umweltthemen und Diskussionen über die Auswirkungen neuer Gesetze gibt es stets auch ein Schwerpunktthema.

Diesmal waren die Experten aus fünf Schweinfurter Großunternehmen bei SKF zu Gast. Als Hauptthema hatten Hans-Jürgen Senger, bei SKF Landeskoordinator der Bereiche Umwelt, Gesundheit und Arbeitssicherheit, und sein Team das Thema „Trinkwasserhygiene“ vorbereitet. Dabei ging es neben den damit zusammenhängenden Verordnungen im Allgemeinen besonders auch um den Schutz vor Legionellenbefall. Das nächste Treffen der Industrierunde Umwelt findet im November bei ZF Services statt.



Umweltexperten der Schweinfurter Großindustrie treffen sich regelmäßig zum Erfahrungsaustausch in der „Industrierunde Umwelt“. Diesmal waren sie zu Gast bei SKF.
Unser Bild zeigt (hinten von links) Mirko Kess (SKF), Sebastian Sauer (Schaeffler), Hans-Jürgen Senger (SKF), Andreas Treutlein (SKF), und Helmut Saal (Schaeffler)
(vorne von links): Sandra Weth (Bosch Rexroth), Nicole Herrmann, Dr. Bernhard Schreiner (beide ZF Services) und Jochen Dusel (SKF). Auf dem Bild fehlt Jürgen Halbig (Fresenius Medical Care).


SKF ist ein weltweit führender Anbieter von Wälzlagern, Dichtungen, Mechatronik-Bauteilen und Schmiersystemen mit umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Engineering, Wartung und Instandhaltung sowie Training. Weltweit ist SKF in mehr als 130 Ländern präsent und arbeitet mit rund 15.000 Vertragshändlern zusammen. Der Umsatz der Unternehmensgruppe betrug im Jahr 2012 MSEK 64.575. Die Anzahl der Mitarbeiter lag bei 46.775.  In Deutschland hat SKF derzeit über 17 Standorte und bietet Arbeitsplätze für mehr als 6.700 Mitarbeiter. Davon arbeiten ca. 4.400 in Schweinfurt, dem Hauptsitz der SKF GmbH Deutschland und größten Produktionsstandort in der Gruppe. (Umsatz 2012: ca. 1,1 Mrd. €)
Mehr Infos unter www.skf.de


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.