Home / Weltbessermacher / Tulpen retten Leben: Rotary Club Schweinfurt-Peterstirn hilft im Kampf gegen Unterernährung
Auf dem Bild von links: Petra Weingart (Vizepräsidentin Rotary Club Schweinfurt-Peterstirn) bedankt sich bei Maria Riegel für Ihren Einsatz. Dem schließt sich Kurt Krause (Präsident Rotary Club Schweinfurt-Peterstirn) offensichtlich begeistert an. Foto: Klaus Peter Lutz

Tulpen retten Leben: Rotary Club Schweinfurt-Peterstirn hilft im Kampf gegen Unterernährung


RR-Metalle - Photovoltaikanlagen

SCHWEINFURT – Mitglieder des Rotary Clubs Schweinfurt-Peterstirn sind aktiv, um die Unterernährung von Kindern zu lindern, Spenden zu sammeln und Unterstützung zu gewinnen. Maria Riegel hat wieder die Initiative ergriffen und damit 1.500 € an Spenden gesammelt, die zu 100% an die Aktion „Ärzte ohne Grenzen“ gehen.

Wie schon vor zwei Jahren, damals für die rotarische Aktion „End Polio Now“, hat sie eine Tulpen-Aktion durchgeführt: Tulpenzwiebeln bestellen, abholen, konfektionieren, an die Freunde verteilen, abrechnen… Dieses Jahr wurde von Paula Schärringer ein spezielles Etikett gestaltet.


Mezger



In jedem Tütchen für 11€ stecken je 10 Tulpenzwiebeln. Mit dem Verkaufspreis zwei Tüten kann bereits ein Kinderleben gerettet werden. Für diese Summe lässt sich eine Ration Astronauten-Nahrung aus Proteinriegeln und Erdnusspaste beschaffen, die ausreicht, um das Kind im Alter bis vier Jahren aus dem kritisch unterernährten Zustand herauszubringen.


Riegel, selbst Ärztin, freut sich sehr: „Es ist eine wunderbare Vorstellung, dass Kinderleben gerettet werden. Und indem wir Tulpen blühen lassen, werden wir immer wieder daran erinnert. Mich motiviert jede Tulpe zu weiteren Aktionen dieser Art.“ Damit ist Maria Riegel beispielgebend für das rotarische Motto „Wir tun was“ oder auf Englisch: „Rotary – people of action“ – zum Vorteil für das Gemeinwohl international und vor Ort.

Über Rotary

Rotary ist ein globales Netzwerk aus 1,2 Millionen Nachbarn, Freunden, Führungskräften und Problemlösern, die sich zusammenschließen und Maßnahmen ergreifen, um nachhaltigen Wandel in Gemeinwesen auf der ganzen Welt anzustoßen. Mit Leidenschaft, Einsatzbereitschaft und Wissen engagieren sich die Mitglieder von Rotary seit mehr als 110 Jahren, um das Leben anderer zu verbessern. Von der Förderung von Bildung und Frieden über die Bereitstellung von sauberem Wasser bis hin zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung arbeiten die Rotarier stets daran, die Welt zu einem lebenswerteren besseren Ort zu machen.

Unter endpolio.org kann man mehr über Rotary und den Kampf gegen die Kinderlähmung erfahren.

Auf dem Bild von links: Petra Weingart (Vizepräsidentin Rotary Club Schweinfurt-Peterstirn) bedankt sich bei Maria Riegel für Ihren Einsatz. Dem schließt sich Kurt Krause (Präsident Rotary Club Schweinfurt-Peterstirn) offensichtlich begeistert an.
Foto: Klaus Peter Lutz

 


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!