Home / Lokales / Übergabe eines Rüstwagens an das Staatliche Feuerwehr- und Rettungskommando der Stadt Lutsk
Im Bild von links: Simon Hußlein, Sigurd Hohlheimer, Daniel Hüttinger und Frank Limbach Bild: Rebekka Gißibl

Übergabe eines Rüstwagens an das Staatliche Feuerwehr- und Rettungskommando der Stadt Lutsk


Eisgeliebt

SCHWEINFURT – Im Rahmen der Solidaritätspartnerschaft mit der Stadt Lutsk in der Ukraine spendet die Stadt Schweinfurt einen Feuerwehr-Rüstwagen, Baujahr 1990 mit Ausstattung.

Aufgrund diverser Neuanschaffungen in den letzten Jahren sollte der außer Dienst gestellte Rüstwagen ursprünglich veräußert werden; nun wird dieser für die Unterstützung der Stadt Lutsk in der Ukraine genutzt.


Auto-Motorrad AMS Schauer

Am Freitag, 05. August hat sich der Feuerwehrtrupp bestehend aus vier Kameraden pünktlich um 08:00 Uhr auf den Weg in Richtung polnisch-ukrainische Grenze gemacht um dort das Fahrzeug an das Staatliche Feuerwehr- und Rettungskommando der Stadt Lutsk zu übergeben.


Der Dank gilt in erster Linie den Schweinfurter Feuerwehrlern, die sich freiwillig bereit erklärt haben, die Überführung und Übergabe zu übernehmen. „Diese Hilfsaktion ist keinesfalls selbstverständlich!“ so Oberbürgermeister Sebastian Remelé. „Wir wünschen der Mannschaft eine gute und sichere Fahrt!“

Mit dieser Aktion setzt Schweinfurt ein Zeichen der Solidarität mit der Ukraine und leistet seinen Beitrag für ein friedliches Miteinander in Europa.

Im Bild von links: Simon Hußlein, Sigurd Hohlheimer, Daniel Hüttinger und Frank Limbach
Bild: Rebekka Gißibl

ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!