Home / Lokales / Überzeugende Premiere einer Premiere: Erfolgreicher Start von Dirk Denzers einzigartigen Experiment ‘Varieté im Theater’

Überzeugende Premiere einer Premiere: Erfolgreicher Start von Dirk Denzers einzigartigen Experiment ‘Varieté im Theater’


Sparkasse

GÜTERSLOH / SCHWEBHEIM – Vor ausverkauftem Haus feierte im Theater Gütersloh die Veranstaltungsreihe ‘Varieté im Theater’ überaus erfolgreich Premiere. Mit dem vom Inszenierungskünstler Dirk Denzer produzierten ‘Varieté Avantgarde’ waren im Februar erstmals Varietékünstler im Abo eines Stadttheaters zu erleben. Drei weitere Veranstaltungen folgen im März, April und Mai.

Der Mut, den der verantwortliche Kulturdezernent Andreas Kimpel, Intendant Christian Schäfer und auch Dirk Denzer mit dem Experiment ‘Varieté im Theater’ bewiesen haben, hat sich ausgezahlt. Der Auftakt der kleinen Veranstaltungsreihe, die den Slogan ‘Neues erleben’ des Theater Gütersloh in Reinkultur umsetzt, wurde vom Publikum begeistert aufgenommen. Das ebenso abwechslungsreiche wie anspruchsvolle Programm bot feinste Unterhaltung die alle Sinne animierte und das wirklich für jeden Geschmack etwas zu bieten hatte.



Das Varieté ‘Avantgarde’ machte seinem Namen alle Ehre: Frisch, unverbraucht, Bekanntes völlig neu interpretierend, mit innovativen und oft einzigartigen Show-Acts zeigte es eine moderne und für viele überraschende Form des Varieté. Jonglage, die eine amüsante Beziehungsgeschichte erzählt oder schlicht aberwitzig ist und die Gesetze der Schwerkraft scheinbar ignoriert. Faszinierende Luftakrobatik die Bewegung in Poesie umsetzt, lyrische Kraftakrobatik zur Live-Viola von unglaublicher Ästhetik. Verworren skurrile Sprachakrobatik, wie selbstverständlich halsbrecherisch auf einer Bierzeltgarnitur balancierend vorgetragen, Wort- und Gedankenspiele die nicht nur zum Lachen, sondern auch zum Nachdenken anregen.


Der Abend im Theater Gütersloh hat einen schönen Querschnitt des neuen, modernen und anspruchsvollen Varieté gezeigt und Lust gemacht auf mehr. Die Veranstaltungsreihe wird am 16. März fortgesetzt mit den im wahren Wortsinn irrwitzigen Musik-Comedians des ‘Trio Olé’ und ihrer sehr eigenwilligen Flamenco Interpretation. Am 30. 4. folgen die Schweizer Künstler von ‘CoLoRo’, die mit einer Melange aus Theater, Multimedia, Artistik und Comedy perfekte Illusionen erzeugen und zu einem einzigartigen Bühnenspektakel verbinden. Die Reihe beendet am 13. Mai eine große Varietégala mit einem breiten Spektrum nationaler und internationaler Künstler wie Giakomo mit seiner Future Violin Show, Chris Ritter die Luftartistik am Tuch zeigt, Roy Gardner und James mit Magic Comedy, oder Bellowski und seine unglaubliche Seifenblasen-Performance.

Durch das Programm führt der Schwebheimer Dirk Denzer als Moderator, der auch als Musiker und Jongleur zu sehen sein wird.

Tickets gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen und im Webshop des Theater Gütersloh unter www.theater-gt.de. Die Karten für das Varieté-Theater sind – ebenfalls einzigartig – auch im Abo erhältlich.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.