Home / Lokales / Unterfränkische Polizei kündigt Kontrollen an und bittet darum, zuhause zu bleiben
Foto: Pixabay / Stadtgeschehen-Luebeck

Unterfränkische Polizei kündigt Kontrollen an und bittet darum, zuhause zu bleiben


Sparkasse

UNTERFRANKEN – Die unterfränkische Polizei wird zur Bekämpfung der Corona-Pandemie strikte Kontrollen – gerade auch in den Hotspots – durchführen und auf die Einhaltung der Vorschriften achten. Ihr Appell: Bitte bleiben Sie, wann immer möglich, zu Hause!

Im Fokus der polizeilichen Kontrollen steht insbesondere die Überwachung der Kontaktbeschränkungen, die Kontrolle der Ausgangssperren, die z.B. seit Mittwoch im Landkreis Main-Spessart gelten, die Maskenpflicht im ÖPNV und auf öffentlichen Plätzen, sowie die Beachtung des Alkoholverbotes im öffentlichen Raum.


Winner Plus Nassfutter

Unterstützt werden die unterfränkischen Dienststellen bei diesen Kontrollen – wie bereits in der Vergangenheit – durch Kräfte der Bereitschaftspolizei und der Operativen Ergänzungsdienste.


Festgestellte Verstöße werden dabei konsequent geahndet. Natürlich wird bei jedem Einschreiten auch stets der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit gewahrt.

Dringende Bitte der unterfränkischen Polizei:

„Wir appellieren ganz eindringlich an die unterfränkische Bevölkerung, sich weiterhin an die Vorschriften zu halten und Kontakte, soweit es nur geht, zu reduzieren.

Bleiben Sie, wann immer möglich, zu Hause! Denn nur gemeinsam werden wir es schaffen, die Pandemie in den Griff zu bekommen. Vielen Dank!“



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Ozean Grill
Eisgeliebt
Naturfreundehaus
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!