Home / Lokales / Unterspiesheim funkt Digital: Großer Test der Feuerwehr während des Bierfestes am Wochenende

Unterspiesheim funkt Digital: Großer Test der Feuerwehr während des Bierfestes am Wochenende


Kauzen Bier

UNTERSPIESHEIM – Die Einführung der neuen digitalen Funktechnik TETRA für Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und andere Hilfsorganisationen in Bayern ist eine große Aufgabe in den kommenden Monaten und Jahren. Auch in Unterfranken wappnet man sich für das digitale Zeitalter bei den Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS). Damit die Einsatzkräfte bereits vor der offiziellen Einführung der neuen Geräte erste Erfahrungen sammeln können, stellen Hersteller und die Regierung Testgeräte zur Verfügung. Am Wochenende nutzten die Unterspiesheimer Floriansjünger während des jährlich stattfindenden Bierfestes die Gelegenheit Geräte des Herstellers Motorola ausführlich zu testen.

„Die Verkehrsabsicherung und das Freihalten von Rettungswegen bei einer Veranstaltung gehören normalerweise nicht unmittelbar zu den Aufgaben der Feuerwehren könnte man meinen.“, sagt André Schirmer, Kommandant der Feuerwehr Unterspiesheim. „Doch bei einem solchen, eher ruhigen Dienst hat man die Gelegenheit die neue Technik ausführlich zu testen. Große Abstände zwischen den einzelnen Funkern, sehr laute Umgebung und allerlei technische Geräte die ein Funkgespräch stören könnten. In allen Bereichen haben die Motorola-Geräte mit der neuen Technik glänzen können. Selbst im Festzelt bei lautester Geräuschkulisse war eine einwandfreie Verständigung jederzeit möglich. Hier hat sich die Überlegenheit des neuen Digitalfunk gegenüber der alten 2m-Analogfunktechnik eindeutig gezeigt.“ ergänzt Schirmer.


Winner Plus junge Hunde Futter Junior

Bis die neuen Geräte den ersten Einsatzkräften Anfang 2014 zur Verfügung stehen wird weiter „analog“ gefunkt. Der zweitägige Test bei den Unterspiesheimern konnte den Einsatzkräften den Digitalfunk einen Schritt näher bringen, und die Feuerwehrführung von den großen Vorteilen der neuen Hand- und Fahrzeugfunkgeräte überzeugen. „Ich kann jeder Feuerwehr empfehlen die Geräte zu testen und die Zeit bis zur offiziellen Einführung des Digitalfunk zu nutzen um Erfahrungen zu sammeln“, resümiert Kommandant Schirmer.


Auf dem Bild: Kommandant André Schirmer (mitte) mit Matthias Trapp (links) und Jürgen Forstmeier (rechts) im „Florian Unterspiesheim 11/1“ mit den neuen Motorola-Digitalfunkgeräten MTM800FuG und MTP850FuG.

© Text & Bild: Feuerwehr Unterspiesheim



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Ozean Grill
Yummy
Eisgeliebt
Maharadscha
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.