Home / Familie und Gesundheit / AOK-Gesundheitstipps / Unterstützung in der Gruppe: Die AOK fördert die Selbsthilfe auch 2014

Unterstützung in der Gruppe: Die AOK fördert die Selbsthilfe auch 2014


Sparkasse

SCHWEINFURT – Mit einer chronischen, schweren oder seltenen Krankheit fertig zu werden, ist oft nicht einfach. Selbsthilfegruppen sind für viele Betroffenen und ihre Angehörigen daher eine wichtige Anlaufstelle. Sie erfahren durch die Gruppe Unterstützung, die sich auf Krankheitsbewältigung und Lebensqualität positiv auswirkt.

Die AOK-Direktion Schweinfurt hat im Jahr 2013 31.000 Euro dazu beigetragen. „Für das Jahr 2014 stellen wir dieselbe Summe erneut zur Verfügung“, so Lothar Zachmann von der Gesundheitskasse. Dabei handelt es sich um projektbezogene Fördermittel, Sachkostenzuschüsse oder Infrastrukturhilfe, wie zum Beispiel die Bereitstellung von Veranstaltungsräumen oder die Mithilfe bei der Organisation von Veranstaltungen. Art und Umfang der Förderung richten sich nach dem tatsächlichen Bedarf im konkreten Einzelfall.



„Eine weitere Hilfestellung, die gerne angenommen wird, ist die Plattform „Selbsthilfenavigator“ im Internet“, so Zachmann. Unter www.selbsthilfe-navigator.de können sich Selbsthilfeeinrichtungen mit ihren Ansprechpartner und Terminen präsentieren. Der Navigator  wird ständig gepflegt und verbessert. Zuletzt kamen eine erweiterte Präsentationsmöglichkeit mit Kurzbeschreibung und zweitem Ansprechpartner dazu sowie eine Verlinkung auf die wichtigsten Selbsthilfe-Dachorganisationen und optimierte Suchfunktionen.


Lothar Zachmann ist als Ansprechpartner für Selbsthilfegruppen in der Region Main-Rhön für nähere Infos unter der Telefon-nummer 09721 95-360 zu erreichen.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert