Home / Lokales / Verkehrsbehinderungen zu erwarten: Kampfmittel-Sondierung in der Hauptbahnhofstraße / Stresemannstraße

Verkehrsbehinderungen zu erwarten: Kampfmittel-Sondierung in der Hauptbahnhofstraße / Stresemannstraße


Pabst BIG

SCHWEINFURT – Im Vorgriff auf eine geplante Straßenbaumaßnahme führt die Stadt Scheinfurt in der Stresemannstraße von Wirsingstraße bis Hauptbahnhof und in der Hauptbahnhofstraße von Hauptbahnhof bis Höhe Kreuzstraße am Montag, 01. April bis Mittwoch, 03. April, eine Kampfmittel-Sondierung durch.

Hierzu werden wechselseitig einzelne Fahrspuren gesperrt. Die Straßen sind in beide Richtungen befahrbar, jedoch sind Verkehrsbehinderungen zu erwarten. Ortskundigen Verkehrsteilnehmern wird eine großräumige Umfahrung während dieser Zeit empfohlen.


Eisgeliebt

Die Stadt Schweinfurt bittet um Verständnis für die notwendigen Arbeiten.

Foto: Google




Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Bei Dimi
Geiselwind oben
Eisgeliebt
Pure Club
Yummy
Ozean Grill
Pinocchio
Gastro-Musterbanner
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Achtung, Betrug!: Polizei warnt vor Straftaten in Zusammenhang mit dem Handel mit Bitcoins

UNTERFRANKEN - Im Raum Unterfranken kommt es derzeit vermehrt zu Straftaten im Zusammenhang mit dem Handel mit Kryptowährungen, insbesondere Bitcoins. Im Landkreis Würzburg hat ein 64-Jähriger mehrere zehntausend Euro an einen vermeintlichen Onlinebroker gezahlt. Das Polizeipräsidium Unterfranken warnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.