Home / Ort / Hassberge / Hassfurt / Viele Glücksmomente an Ostern für Seniorinnen und Senioren in Pflegeheimen und Diakoniestationen

Viele Glücksmomente an Ostern für Seniorinnen und Senioren in Pflegeheimen und Diakoniestationen


Pressebeck

MAIN-RHÖN – Unter dem Motto „Gemeinsam Glücksmomente zum Osterfest verschicken“ hat die Marketingabteilung der Diakonie in der Region Main-Rhön mit Kitzingen gut zwei Wochen vor Ostern dazu aufgerufen, Post an Seniorinnen und Senioren in Pflegeheimen und Diakoniestationen zu schicken.

Kurz nach Ostern bilanziert Marketingleiterin Eva Baunach, dass die Aktion für alle Einrichtungen und Dienste in der Region ein voller Erfolg war und an Ostern zu vielen Glücksmomenten geführt hat. Und das nicht nur bei der älteren Generation, denn auch manch junger Maler und Schreiber wurde einige Tage später mit einem kleinen Dankbrief beispielsweise aus dem Schweinfurter Pflegezentrum Maininsel überrascht.





Eva Marienfeld, Pflegedienstleiterin der Diakoniestationen Schweinfurt-Land, bedankt sich besonders bei der Evangelischen Kindertagesstätte Sennfeld für 50 liebevolle Überraschungen, über die sich am Ostersonntag die Patienten riesig gefreut haben. In der Diakoniestation Bad Neustadt konnten viele wunderschöne Bilder und Bastelarbeiten vom Kindergarten in Reyerbach an die Patienten verteilt werden. Außerdem wurden dort vom Evangelischen Frauenkreis in Zusammenarbeit mit der Gärtnerei Kantner für alle Patienten und Mitarbeitenden Blumen zu Ostern gespendet.


„Überwältigt“ zeigt sich Simone Kiefl, Einrichtungsleiterin im Theresienstift in Bad Kissingen, von den vielen kleinen Geschenken und lieben Briefen, die von Familienangehörigen und Freunden der Bewohnerinnen und Bewohner ebenso eingingen wie von „Fremden“, die von der Aktion in den sozialen Medien gelesen hatten. Viele Glücksmomente erreichten auf diese Weise auch die Diakoniestation Markt Einersheim und im Haus Mainblick in Kitzingen konnten sogar richtige kleine Kunstwerke entdeckt werden.

Matthias Matlachowski, Leiter des Schweinfurter Wilhelm-Löhe-Hauses, berichtet von „ganz viel toller Post mit persönlichen Geschichten, viele von Kindern gemalte Bilder, aber auch Salzteig, Mobiles und vieles mehr“. Aktiv beteiligt haben sich hier auch Partner der Einrichtung wie zum Beispiel das Celtis-Gymnasium. Besonders gefreut hat Matlachowski, zu sehen, dass die Post in vielen Familien gemeinsam von Eltern und Kindern geschrieben und gestaltet wurde.

Stellvertretend für alle, hier auch nicht genannten Pflegeheime und Diakoniestationen hält Barbara Busch, Einrichtungsleiterin im Erhard-Klement-Haus in Maßbach, fest: „Es war eine ganz tolle Aktion und hat viel Freude bereitet! Ein herzliches Dankeschön an alle lieben Menschen, die sich beteiligt haben!“


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.