24. 11. 2017
?

Vive la Freundschaft – hundertfach: 25 Jahre Gemeindepartnerschaft zwischen Niederwerrn und der französischen Gemeinde Ifs



NIEDERWERRN – Es waren Kunstwerke der besonderen Art, die über mehrere Wochen in der gesamten Gemeinde Niederwerrn zu sehen waren. Vive la Freundschaft – hundertfach!

Eine künstlerische Umsetzung 25jähriger Gemeindepartnerschaft zwischen Niederwerrn und der französischen Gemeinde Ifs. Gemalt und gebastelt hatten diesen Freundschaftsbeweis die Schülerinnen und Schüler der Hugo-von-Trimberg Grund- und Mittelschule im Rahmen eines gemeindlichen Wettbewerbs.

ANZEIGE:
Autohaus Löffler

Insgesamt 10 Arbeiten wurden bereits prämiert und zum Teil mit Jahreskarten eines Freizeitparkes ausgezeichnet. Dass aber jede Arbeit einen eigenen Wert hat, stand für Niederwerrns Bürgermeisterin Bettina Bärmann außer Frage. Deshalb stiftete das Rathaus noch einmal über einhundert USB-Sticks mit den Wappen der beiden Gemeinden.

Und so durften die Kinder und Jugendlichen nicht nur ihre Werke wieder in Empfang nehmen, sondern erhielten zusätzlich von Konrektorin Georgia Niemeyer den USB-Stick als Dankeschön für hundertfach gelebte Freundschaft.

?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#schlauwieharry #Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

In der Schweinfurter Kreuzstraße werden ab sofort gerettete Lebensmittel fair verteilt

SCHWEINFURT - Schon vor der Öffnungszeit um 16 Uhr kommt ein jüngerer Mann mit dem Rad zu dem Laden. So langsam spricht es sich herum, wo lebensmittel-retten + fair-teilen e.V. sein neues Zuhause hat. Genau genommen: Seine Ausgabestelle. Seit Mitte der vorletzten November-Woche in der Kreuzstraße 7 ganz wenige Meter entfernt vom Schweinfurter Hauptbahnhof.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.