Home / Weltbessermacher / Von Lebensmitteln bis Zahnbürsten

Von Lebensmitteln bis Zahnbürsten


Frankens Saalestück

SCHWEINFURT – Ob Lebensmittel oder Dinge der Alltagshygiene wie Zahnbürsten, Zahnpasta, Seifen, Deos etc. – wer zum Gabenzaun der Schweinfurter Kindertafel e.V. in der Friedrichstraße 8 in Schweinfurt kommt, der wird fündig. „Wir möchten Menschen, denen es nicht so gut geht, helfen – und zwar unkompliziert und ohne irgendeinen Nachweis der Bedürftigkeit“, so bringt es der Vorsitzende der Schweinfurter Kindertafel e.V., Stefan Labus, in einer Pressemitteilung auf den Punkt.

Das Projekt Gabenzaun ist dabei ihm, wie seinen ehrenamtlichen Mitstreitern, eine Herzensangelegenheit: Menschen, die auf etwas verzichten können und andere Menschen unterstützen möchten, können dies tun und Lebensmittel und Dinge der Alltagshygiene sauber verpackt an den Zaun hängen; Menschen, die es benötigen, können sich am Zaun unkompliziert und anonym bedienen.


Mezger



Auch Edeka Foodservice Dettelbach gehört seit kurzem zu den regelmäßigen Unterstützern der Schweinfurter Kindertafel e.V.. Tanja Höflmayr, Edeka Foodservice Dettelbach, „findet zusammen mit dem gesamten Edeka-Team die Arbeit der Kindertafel super.“ Durch einen Radiobericht sei sie auf die Schweinfurter Kindertafel e.V. aufmerksam geworden. „Das klang alles sehr interessant; ich habe Kontakt mit Stefan Labus aufgenommen und damit war der Grundstein für unsere Zusammenarbeit gelegt. Das große Netzwerk der Kindertafel macht es möglich, dass wir auch große Mengen an Lebensmitteln zielgerichtet verteilen lassen können. Das freut uns natürlich sehr und ist uns enorm wichtig. Denn unsere Unterstützung sollte genau dort ankommen, wo sie benötigt wird“, sagt Tanja Höflmayr und zollt der Schweinfurter Kindertafel und all ihren ehrenamtlichen Mitarbeitenden großen Respekt für deren unermüdliche Arbeit bei den verschiedenen Projekten – angefangen vom gesunden Frühstück für Kinder über die Suppenküche und mehreren Hilfstransporten in die nähere und weitere Umgebung bis hin zum Gabenzaun. „Das ist eine super Sache! Die Zusammenarbeit hat sich innerhalb kürzester Zeit wunderbar entwickelt; wir unterstützen die Schweinfurter Kindertafel sehr gerne, da hier alles perfekt gemanagt wird und wir sind dankbar, dass wir uns so gut einbringen können.“


Nicht reden – sondern handeln: So lautet das Credo der Schweinfurter Kindertafel e.V., deshalb ist der Gabenzaun in eine neue Runde gestartet. „Nach der Suppenküche, die stetig weiter wächst, ist der Gabenzaun eine weitere Möglichkeit für benachteiligte Menschen sich kostenfrei und ohne Nachweis der Bedürftigkeit mit Lebensmitteln und unterschiedlichen Dingen des Alltags zu versorgen. Wir sagen nicht nur Edeka Foodservice Dettelbach, sondern allen Spendern, die täglich unseren Gabenzaun bestücken, Dankeschön für die gelebte Solidarität“, so Stefan Labus abschließend.

Der Gabenzaun

Der Gabenzaun befindet sich im Innenhof der Schweinfurter Kindertafel, Friedrich-Straße 8, hinter dem Ausgabewagen der Suppenküche. An mehreren Bauzäunen kann man sich bedienen – die Bandbreite reicht von gut verpackten, beschrifteten Plastiktüten, in denen sich Obst, Süßwaren, Lebensmittel, bis hin zu Dingen der Alltagshygiene wie Zahnbürsten, Zahnpasta, Seifen, Shampoo etc.

Wichtige Information

  • Bitte KEINE Kleidung an den Zaun hängen. Benötigt werden vor allem Lebensmittel und Dinge der Alltagshygiene.
  • Bitte am besten die Spenden in durchsichtige Plastiktüten verpacken, damit man gleich sieht, was sich darin befindet. Ansonsten bitte die Tüten beschriften.
  • Bitte nicht die Tüten aufreißen und durchwühlen.
  • Den Gabenzaun bitte NICHT als „Abfallstelle“ missbrauchen.

Weitere Infos bei der Schweinfurter Kindertafel e.V. , Telefon 09721- 8 30 61 oder über die Homepage www.schweinfurter-kindertafel.de


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!