Home / Lokales / Vorverkauf startet: Stunt-Action, Luftartistik, Ballett, Musical & Co in den Sommerferien mit Lilalu

Vorverkauf startet: Stunt-Action, Luftartistik, Ballett, Musical & Co in den Sommerferien mit Lilalu


Sparkasse

SCHWEINFURT – Die Kinder erleben mit Lilalu eine spannende Ferienwoche und die Eltern haben die Gewissheit, dass ihr Kind auch in der schulfreien Zeit bestens aufgehoben ist: Auch im kommenden Sommer bietet Lilalu, das beliebte Ferienprogramm der Johanniter, wieder einwöchige, ganztagsbetreute Ferien-Workshops für Kinder und Jugendliche von drei bis 13 Jahren an. In der dritten Sommerferien-Woche, von 12. bis 16. August 2013, erwerben die Teilnehmer in professionell angeleiteten Workshops neue Fertigkeiten in den Bereichen Sport, Zirkus, Theater, Tanz, Musik und mehr, knüpfen neue Freundschaften und stärken gleichzeitig soziale Kompetenzen wie Selbstvertrauen und Teamfähigkeit.

Die Lilalu-Ferien-Workshops finden 2013 bereits zum vierten Mal in Schweinfurt statt. Kooperationspartner ist in bewährter Weise die Stadt Schweinfurt; die Schirmherrschaft hat wieder Oberbürgermeister Sebastian Remelé inne. Weitere Förderer sind die Dr. Georg-Schäfer-Jugendstiftung und die Sparkasse Schweinfurt. Jürgen Mainka, Geschäftsführer der Stiftung und Jugendreferent der Stadt Schweinfurt, freut sich schon sehr auf die Wiederkehr dieses „Highlights“, und auch Thomas Engert von der Sparkasse Schweinfurt begrüßt das vierte Gastspiel dieser „sehr förderungswürdigen Einrichtung“.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt



Im vergangenen Jahr standen bei den jungen Künstlern aus Schweinfurt und Umgebung vor allem die Disziplinen Akrobatik, Ballett, Breakdance, Musical, Stunt-Action, Trampolin­springen, Vertikaltuchartistik und Zauberei hoch im Kurs. Und nicht nur bei den Kin­dern und Jugendlichen stößt das außer­gewöhnliche Ferienprogramm auf positive Resonanz, auch von den Eltern erhalten das Konzept und die professionelle Umsetzung viel Zuspruch, wie nicht zuletzt der lang anhaltende Applaus bei der Show zum Abschluss der Workshop-Woche 2012 zeigte.


Um noch besser auf die Wünsche der Kinder und Jugendlichen einzugehen und die oftmals berufstätigen und / oder alleinerziehenden Eltern noch besser zu unterstützen, hat Lilalu jetzt einige neue Workshops in sein Programm aufgenommen und die Workshops zudem in neue, noch kindgerechtere Altersklassen unterteilt. So bietet Lilalu im Sommer 2013 in Schweinfurt erstmals auch Workshops für Drei- bis Fünfjährige an: Unter dem Motto „Elefanten-Abenteuer“ oder „Pinguine, Südpol & Feuerland“ lernen die Jüngsten erste akro­batische Kunststücke. Bei der großen Abschlussshow verwandeln sich die jungen Akrobaten dann in niedliche Elefanten oder Pinguine, die dem Publikum voller Stolz zeigen, was sie während einer Woche alles gelernt haben.

Neu im Programm sind außerdem: „Slackline & Drahtseil“ sowie Stunt-Action („Super­man, Spiderman & Batman“) für Vier- bis Sechsjährige, „Robin Hood – Stunt-Action Jungen“ sowie „Selbstbehauptung & Selbstverteidigung“ für Sieben- bis Neunjährige, Capoeira sowie Musical für Zehn- bis 13-Jährige und vieles mehr. Insgesamt stehen im Sommer 2013 in Schweinfurt 52 Workshops zur Auswahl. Das Training leiten professionelle Künstler und Artisten.

Die Lilalu-Sommer-Workshops 2013 finden von 12. bis 16. August täglich von 9 bis 16 Uhr im Alexander-von-Humboldt-Gymnasium in der Geschwister-Scholl-Straße 4 statt. Als kostenlosen Service für Berufstätige bietet Lilalu ab 7 Uhr morgens ein betreutes Spiel­programm durch pädagogisch qualifizierte Kräfte an. Auf Wunsch kann man für die Zeit von Workshopende bis 18 Uhr zusätzlich die (kostenpflichtige) Plusbetreuung buchen. Am letz­ten Workshoptag dürfen die jungen Künstler dann in aufwändig gestalteten, öffentlichen Shows (voraussichtlich 14 Uhr und 17 Uhr) ihr Können präsentieren.

Bei der Vorbereitung und Durchführung der Workshops wird das Produktionsteam von Lilalu wieder in bewährter Weise von der Stadt Schweinfurt unterstützt. Die Karten für das ganz­tagsbetreute Ferienprogramm kosten 148,50 Euro bzw. mit Plusbetreuung 178,50 Euro (Preis jeweils inklusive VVK-/Systemgebühr). Karten für das Lilalu-Sommer­programm 2013 in Schweinfurt gibt es ab Freitag, 8. Februar, bei den Vorverkaufsstellen von ProTicket oder online unter www.proticket.de sowie bei der Stadt Schweinfurt, Kommunale Jugend­arbeit, Rathaus, Markt 1 (Eingang Metzgergasse), Tel. 09721 / 51-7862.

Für Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien gibt es ein Kontingent an kostenfreien Workshop-Plätzen (gefördert durch die Dr. Georg-Schäfer-Jugendstiftung und die Sparkasse Schweinfurt). Als Nachweis ist ein ARGE- oder Wohngeld-Bescheid erforder­lich. Die häusliche Ersparnis kann leider nicht übernommen werden. Weitere Auskünfte er­teilt Susanne Autengruber, Lilalu, Tel. 01801 / 545258 (4,6 Ct./Min. aus dem dt. Festnetz, Mobil­funkgebühren abweichend), E-Mail: buero@lilalu.org.

Weitere Informationen zu den Lilalu-Sommer-Workshops in Schweinfurt gibt es bei der Kommunalen Jugendarbeit der Stadt Schweinfurt, www.schweinfurt.de, Tel. 09721 / 51-7862 oder direkt bei Lilalu, www.lilalu.org, Tel. 01801 / 545258 bzw. 01801 / LILALU (4,6 Ct./Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkgebühren abweichend).

Das Bild bei der PK entstand auf der Pressekonferenz und zeigt von links nach rechts: Martin Swoboda, Regionalvorstand Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Regionalverband München, Lea Engert, Teilnehmerin des Lilalu-Workshops „Musical“ 2012 in Schweinfurt, Jürgen Mainka, Geschäftsführer der Dr. Georg-Schäfer-Jugendstiftung und Jugendreferent der Stadt Schweinfurt, Ralph Knüttel, Regionalvorstand Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Regionalverband Unterfranken.

Fotos: Thomas Rocher, Christoph Fleschutz


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Ozean Grill
Eisgeliebt


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.