Home / Lokales / Wegwerfen? Nein! Das Repair Café kommt in die Schweinfurter Vesperkirche

Wegwerfen? Nein! Das Repair Café kommt in die Schweinfurter Vesperkirche


Serrand Stellenangebot 2019

SCHWEINFURT – Was macht man mit einem Stuhl, an dem ein Bein kaputt ist? Mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert? Mit einem Wollpullover mit Mottenlöchern oder defektem Spielzeug? Wegwerfen? Nein!

Am Freitag, 1. Februar und Freitag, 8. Februar ist das Repair Café jeweils von 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr in der Schweinfurter Vesperkirche und zeigt, was man Besseres machen kann als Dinge einfach wegzuwerfen.


DB Juni

Beim Repair Café unterstützen ehrenamtliche Mitarbeitende bei der Reparatur Ihrer Gegenstände, die jeder von zu Hause mitbringen kann. Für die Reparatur ist geeignetes Werkzeug und Material vorhanden. Wer nichts zu reparieren hat, kommt vorbei und trinkt eine Tasse Kaffee, unterstützt andere bei der Arbeit oder tauscht sich über Erfahrungen in diesem Bereich aus.

Das Repair Café ist keine Konkurrenz zu den Handwerksbetrieben in der Umgebung. Es soll das Interesse am Reparieren geweckt werden, bei umfangreicheren Reparaturen wird natürlich an entsprechende Fachleute verwiesen.


Auf alle Fälle soll mit dem Repair Café der Förderung des Umweltbewusstseins Rechnung getragen werden.

Vesperkirche Schweinfurt St. Johannis: 20. Januar bis 10. Februar 2019, täglich von 11.30 bis 14.30 Uhr
Vesperkirchenhandy: 0176 72913520
Kuchenhandy: 0176 72913539



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Bei Dimi
Geiselwind oben
Ozean Grill
Pinocchio
Gastro-Musterbanner
Pure Club
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Verdacht der sexuellen Nötigung: 27-jähriger Syrer in Untersuchungshaft

EBERN - Einem 27-Jährigen wird vorgeworfen, am Sonntagabend eine Jugendliche sexuell genötigt zu haben. Die Eberner Polizei nahm den Tatverdächtigen vorläufig fest. Er befindet sich seit Montag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg in Untersuchungshaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.