Home / Lokales / „Weihnachten: So vielfältig wie nie!“: Planungen zu den evangelischen Gottesdiensten an Heiligabend und danach im Dekanat Schweinfurt

„Weihnachten: So vielfältig wie nie!“: Planungen zu den evangelischen Gottesdiensten an Heiligabend und danach im Dekanat Schweinfurt


Kauzen Bier

SCHWEINFURT – Die Planung der Weihnachtsgottesdienste stellt die Kirchen in diesem Jahr vor besondere Herausforderungen. Pfarrer Heiko Kuschel, Öffentlichkeitsreferent des Evang.-Luth. Dekanats Schweinfurt, möchte einen kurzen Überblick geben, was von kirchlicher Seite bisher geplant und bekannt ist.

So viel Weihnachten war nie!


AOK - Keine Kompromisse

So viel Weihnachten war wohl noch nie: Trotz der großen Planungsunsicherheiten haben sich die evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden im Dekanat Schweinfurt viele Gedanken gemacht, wie sie mit der Situation umgehen können. Dabei ist eine große Bandbreite an neuen Angeboten entstanden. Mit viel Kreativität und auch hohem Engagement von Ehrenamtlichen entstehen überall neue Formen der Weihnachtsfeier, wie es sie vorher nicht gab. Von offenen Kirchen über Freiluftgottesdienste, Livestreams, Angebote im Zehn-Minuten-Takt bis hin zum Weihnachtslieferservice „Weihnachten in der Tüte“: Vielfältige Ideen machen Lust darauf, den Heiligen Abend und das Weihnachtsfest einmal ganz anders und neu zu erleben. Wir sind uns sicher: Vieles davon wird auch nach Corona bleiben. Wir freuen uns darauf, Gott ganz neu zu den Menschen zu bringen! Auf jeden Fall wird es ein ganz besonderes Weihnachten werden.


Großes ehrenamtliches Engagement

Klar ist: Ohne Ehrenamtliche, die sich ausgerechnet an diesem Familienfest zur Verfügung stellen, wäre das alles nicht möglich. Für jeden einzelnen Gottesdienst benötigen die Gemeinden ein Sicherheitsteam, das auf die Hygiene und die Abstände usw. achtet. Viele Formen sind von einer Person allein gar nicht zu stemmen. Dazu kommt, dass gerade jetzt etliche Vakanzen im Dekanat bestehen – insbesondere in den Mainbogengemeinden Gochsheim, Schwebheim, Sennfeld sind derzeit zweieinhalb Stellen unbesetzt und nur die 1,5 Stellen in Gochsheim besetzt. Dennoch haben auch diese Gemeinden vielfältige Wege gefunden, Weihnachten zu feiern.

Planung? Nicht leicht.

Gottesdienste werden in der evangelischen Kirche von den Kirchenvorständen verantwortet und beschlossen. Durch den November-Lockdown und auch krankheits- und quarantänebedingt konnten etliche Kirchenvorstände aber noch keine Beschlüsse fassen. Nicht überall können die Kirchenvorstände via Videokonferenz tagen, während dies in anderen Gemeinden schon Alltag ist. Daher stehen von einigen Kirchengemeinden noch Meldungen und Entscheidungen aus. Wir werden sie nach Möglichkeit nachliefern.

Grundsätzliches

Jede Gemeinde ist selbst für ihre Gottesdienstplanung verantwortlich und kommt auch aufgrund der Gegebenheiten vor Ort zu sehr unterschiedlichen Lösungen. Alle Gemeinden gehen davon aus, dass Gottesdienste nur mit eingeschränkter Personenzahl möglich sein werden. Die Pläne können überall kurzfristig angepasst werden; genaue Planungen für unterschiedliche Inzidenzwerte zu erstellen, erscheint aber müßig, da sich die Regeln sowieso ständig ändern. Die beliebten Krippenspiele gibt es leider in diesem Jahr voraussichtlich nirgends, maximal ist eine Art Sprechstück angedacht. Wir bemühen uns, die Informationen auf www.schweinfurt-evangelisch.de/weihnachten aktuell zu halten. Bitte informieren Sie sich auch in den Schaukästen oder auf den Homepages der einzelnen Gemeinden.

Das sind die Trends für Weihnachten 2020:
Gottesdienste an Heilig Abend im Freien oder an besonderen Orten, an den anderen Feiertagen meist in der Kirche
mehr Gottesdienstangebote, um die Besucherzahlen jeweils klein zu halten
„laufende“ Angebote (Familiengottesdienst in der Arche Dittelbrunn alle 10 Minuten, Andachts-Route durch Niederwerrn)
nicht an eine bestimmte Zeit gebundene Angebote (offene Kirchen, Adventswege etc.)
Online-Gottesdienste als zusätzliches Angebot, aber selten als Ersatz (außer MehrWegGottesdienst als Zoom-Konferenz)
Gottesdienste teilweise nur mit Voranmeldung im Pfarramt
in einigen sehr kleinen Kirchen (Frühmesskapelle Geldersheim, Ortsteilkirchen im Raum Bad Kissingen … ) sind weiterhin keine Gottesdienste möglich. Die St. Lukas-Kirche in Schweinfurt kann nicht geheizt werden (Umluftsystem), daher „indoor“-Gottesdienste nur im Gut Deutschhof.
In Altenheimen und Krankenhäusern soll das normale Angebot möglichst aufrechterhalten werden. Videoandachten oder schriftliche Angebote sind als Alternative angedacht. Für das Leopoldina-Krankenhaus ist ein Livestream der Gottesdienste im Advent und an Weihnachten geplant.

Gottesdienste an Heilig Abend im Freien oder an besonderen Orten:
SW-Kreuzkirche: Im Freien
SW-St. Lukas: 15:00 Gut Deutschhof, 17:00/23:00 vor St. Lukas
SW-St. Johannis: Christvespern um 16:30 und 18:00 auf dem Martin-Luther-Platz (Anmeldung erforderlich)
SW-St. Salvator: 18:00 mit Übertragung auf den Platz neben der Kirche (Anmeldung erforderlich)
SW-Auferstehungskirche: 16:00 Familiengottesdienst, 17:00 Christvesper (voraussichtlich mit Livestream)
SW-Christuskirche: Gottesdienste in der Gartenstadtschule
Gochsheim: Familiengottesdienste á 25 Minuten 15 Uhr Kirchhof, 15:45 Firma Spitzner, 16:30 Edeka-Parkplatz
Sennfeld und Schwebheim: 16 Uhr auf dem Plan
Werneck: Drei gleichzeitige ökumenische Freiluftgottesdienste um 16:30 an verschiedenen Orten
Niederwerrn: zwei Freiluftgottesdienste vor der Schule

Mehr Angebote als sonst:
SW-St. Johannis: 6 Gottesdienste am 24.12., teilweise im Freien
Gochsheim: Familiengottesdienste siehe „im Freien“
SW-Christuskirche: ab 14:30 stündlich bis 17:30 sowie 22:00 (alles Gartenstadtschule)
Werneck: Siehe „im Freien“
Arche Dittelbrunn: Familiengottesdienste mit Stationen – Beginn alle 10 Minuten 24.12. ab 14:30 bis ca. 16:00
Bergrheinfeld: 14:30 Familiengottesdienst, 16 und 17:30 Christvesper (Anmeldung)
15:00 Familiengottesdienst, 16:30 und 18 Uhr Christvesper (Anmeldung)

laufende Angebote:
Arche Dittelbrunn: Familiengottesdienste mit Stationen – Beginn alle 10 Minuten 24.12. ab 14:30 bis ca. 16:00
Niederwerrn: am 24.12. nachmittags Tour durch den Ort mit kleiner Musikgruppe und Kurzandacht zum Zuhören von den Fenstern aus.

Online-Angebote:
Sennfeld: Online-Adventsfenster vom 1.-23. Dezember auf Facebook und sennfeld-evangelisch.de
SW-Citykirche: MehrWegGottesdienst-Zoom-Andacht am 13.12. 17:30 www.mehrweggottesdienst.de/zoom
SW-Auferstehungskirche Livestream (voraussichtlich) www.auferstehungskirche-schweinfurt.de
SW-Christuskirche: 24.12. 16:00 Videogottesdienst www.christuskirche-schweinfurt.de
SW-St. Lukas: Videogottesdienst am 24.12. www.sanktlukas.de sowie sonntägliche Email-Andacht seit April
Niederwerrn: Andachten auf der Homepage www.niederwerrn-evangelisch.de
Für das Leopoldina-Krankenhaus ist ein Livestream der Gottesdienste im Advent und an Weihnachten geplant.
Bergrheinfeld: Voraussichtlich Stream der Gottesdienste um 14:30 und 16:00

Mit Anmeldung:
SW-Gustav-Adolf-Kirche
SW-Dreieinigkeitskirche
SW-St. Johannis
SW-St. Salvator
Gochsheim (für die in der Kirche geplanten Gottesdienste)
Werneck: Voraussichtlich für die Gottesdienste am 25. und 26.12.
Bergrheinfeld
Schonungen

besondere Angebote:
Sennfeld: am 24.12. abends geöffnete Kirche und Posaunenchorspiel
Gochsheim: Lesegottesdienst zum mit nach Hause nehmen
Niederwerrn: Geöffnete Dorfkirche mit Musik und Andacht zum Mitnehmen
Werneck: Statt Krippenspiel „Krippenweg“ durch den Ort am 24.12. 10-16 Uhr mit fünf Stationen, an denen es jeweils etwas zu tun gibt.
Arche Dittelbrunn: Familiengottesdienste mit Stationen – Beginn alle 10 Minuten 24.12. ab 14:30 bis ca. 16:00
Niederwerrn: „Weihnachten in der Tüte“: „Lieferservice“ auf Bestellung mit Kerze, Transparent und Andacht.



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Maharadscha
Eisgeliebt
Naturfreundehaus
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?




© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas