Home / Lokales / Weltrekord in Schweinfurt dank des „Berufs mit Pfiff“: Spengler bauten 812 von weltweit über 50.000 Pfeifen

Weltrekord in Schweinfurt dank des „Berufs mit Pfiff“: Spengler bauten 812 von weltweit über 50.000 Pfeifen


Sparkasse

SCHWEINFURT – Am 5. April ging es in 27 Ländern laut her– so auch in Schweinfurt. Durch eine Initiative, die auf den Lehrlingsmangel in der Spenglerbranche aufmerksam gemacht hat, wurden über 50.000 Pfeifen aus Aluminium gebaut. Die Innung für Spengler-, Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Schweinfurt – Main – Rhön organisierte den Weltrekordversuch in Schweinfurt. „Es war eine mehr als gelungene Aktion. Der Andrang war enorm, wir haben 812 Pfeifen geschafft“, freut sich der lokale Organisator Geschäftsstellenleiter Josef Bock.

Es wurde gebastelt, gebogen und schließlich natürlich lautstark gepfiffen! Der 5. April wurde aufgrund einer Initiative von Spenglerbetrieben, Innungen und Vereinen in 27 Ländern der Welt – von Argentinien bis Australien – mit insgesamt 83 Standorten zum Tag des „Pfeifen-Weltrekords“ ausgerufen. Von 10:00 bis 16:00 Uhr waren Jugendliche und Passanten am vergangenen Samstag eingeladen, ihre eigene Pfeife aus zwei Aluminiumblättchen zu basteln. „Wir stellten Zangen und das Material zur Verfügung und halfen den Interessierten bei der Fertigung ihrer eigenen Pfeife. Was ich sagen kann: Es gibt viele handwerklich talentierte in unserer Region! Zudem informierten wir die Teilnehmer natürlich auch über den tollen Beruf des Spenglers und zeigten die Berufsaussichten auf“, so Josef Bock.



Im Spenglergewerbe herrscht ein akuter Nachwuchsmangel. Es wird immer schwerer junge Menschen für diesen tollen Beruf zu begeistern. Meist, weil vielen dieser Altersgruppe dieses Berufsbild gar nicht bekannt ist.


Das Ziel des öffentlichkeitswirksamen Weltrekords war es, die Jugend an das Spenglerhandwerk heranzuführen. „Wer Interesse hat, den Beruf zu erlernen, darf sich gerne bei der SHK-Innung unter www.shk-schweinfurt.de melden“, beschreibt Geschäftsstellenleiter Josef Bock. Zum ersten Mal hat ein Handwerk eine solch länderübergreifende Aktion zur Lehrlingsfindung veranstaltet.

Ins Leben gerufen wurde die Aktion von der Fa. Prefa, einem Hersteller von Blechen für die Verkleidung von Fassaden. Sie stellten u. a. das Rohmaterial zur Verfügung und organisierten weltweit die Aktion. Vor Ort in Schweinfurt unterstützten die Sparkasse Schweinfurt, Fa. Karl Endrich, Haustechnik und die Versicherungsgruppe Münchener Verein die Durchführung. Aktiv dabei waren auch die Firmen Heinz Schuchbauer aus Gerolzhofen, Jürgen Schuler aus Hambach und Josef Gessner aus Großeibstadt. Vielen Dank an dieser Stelle natürlich insbesondere auch den Besuchern des Standes, den Weltrekord zu knacken und in Schweinfurt 812 Pfeifen zu machen!

Interessante Fotos der Aktion aus der ganzen Welt sind auch unter www.facebook.com/spenglermitpfiff zu sehen.

Auf dem Bild von links nach rechts: Sonja Schuler, Josef Gessner, Sven Schuler, Karl Endrich, Josef Bock, Heinz Schuchbauer, Angelika Schuchbauer, Jürgen Schuler,  Simon Stock)


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Aktopolis Kostas
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.