Home / Lokales / Wenn aus ausgemusterten Drahteseln Kunstwerke werden: Fliegende Räder markieren aussichtsreiche Rastplätze in Schonungen

Wenn aus ausgemusterten Drahteseln Kunstwerke werden: Fliegende Räder markieren aussichtsreiche Rastplätze in Schonungen


Sparkasse

SCHONUNGEN / MAINBERG – Wer mit dem Fahrrad von Schweinfurt Richtung Großgemeinde Schonungen radelt, der wird sich dieser Tage verwundert die Augen reiben. Auf dem beliebten Mainradweg kommen einem nicht nur andere Biker entgegen – nein, sogar in luftiger Höhe sind Drahtesel auszumachen.

Ausgemusterte Fundräder wurden liebevoll dekoriert und finden nun eine weitere Verwendung als Markierung für Rast- und Pausenzonen an beliebten Plätzen mit fantastischer Aussicht wie auf Schloss Mainberg. Hier direkt neben der beliebten Kanuanlegestelle wartet unter dem Sonnensegel eine Sitzgruppe und sogar eine Sonnenliege. Ganz praktisch dient das Kunstwerk mit dem Fahrrad auch zum Festmachen oder Anketten der Räder. Damit stellt Schonungens Bauhof unter Leitung von Philipp Nees einmal mehr unter Beweis, was mit etwas Kreativität, pfiffigen Ideen und einem schmalen Budget möglich ist.


Stellenangebote

Dazu wurden oft noch Blüh- und Blumenwiesen angesät, die eine wahre Augenweide für die pausierenden Radler sind. Nicht erst mit der Ausweisung eines anspruchsvollen und abwechslungsreichen Mountainbike-Trails, dem so genannten „Burning Bike“, dem Lückenschlussprojekt und Ausbau des Radwegs im Bereich „Schonungens neuer Mitte“ und der Ansiedlung renommierter Fahrradunternehmen wie „Cube“ hat sich Schonungen als fahrradfreundliche Kommune einen Namen gemacht.


Das nächste Projekt steckt schon in den Kinderschuhen: So wird es schon bald mehrere E-Bike-Ladestationen geben. Eine komplett neue Fahrradinfrastruktur soll dabei am Bahnhaltepunkt direkt am Mainradweg entstehen. Auch im Bereich Schulzentrum Realschule und Schullandheim sind Ladestationen für Räder durch den Landkreis geplant. Direkt am Main wurde im Bereich des Festplatzes derweil der Fahrradübungsplatz erneuert.

Die „fliegenden Räder“ und neuen Sitzgruppen sowie Liegen kommen derweil gut an bei den Radlern und beflügeln das Image der Fahrradgemeinde, die an einem der meist befahrensten Radwegen Deutschlands liegt, ist sich Bürgermeister Stefan Rottmann sicher. Überhaupt sind seit Ausbruch der Corona-Pandemie deutlich mehr Radler rund um Schonungen unterwegs und genießen die herrliche Landschaft der Großgemeinde.

Fotos: Lisa Hain / Michael Horling



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Eisgeliebt
Geiselwind oben
Maharadscha
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.