Home / Lokales / Wespenattacke bei Nachtwanderung: 30 Kinder verletzt, Großaufgebot von Rettungsdienst im Einsatz

Wespenattacke bei Nachtwanderung: 30 Kinder verletzt, Großaufgebot von Rettungsdienst im Einsatz


Eisgeliebt

SCHWEINFURT – Am Donnerstag hat ein Wespenschwarm Kinder eines Jugendzeltlagers angegriffen. Bei der Attacke der Insekten wurden 30 Kinder verletzt, sieben mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Die insgesamt 60 Kinder waren im Rahmen eines Zeltlagers in der Nähe des Deutschhofs zusammen mit zwei Aufsichtspersonen auf einer Nachtwanderung in einem Waldstück unterwegs. Gegen 22:30 Uhr wurde die Gruppe von einem Schwarm Wespen angegangen.





Insgesamt 30 Kinder wurden von den Insekten gestochen. Die Betreuer verständigten sofort die Rettungskräfte. Neben zwei Polizeistreifen waren insgesamt 50 Retter, darunter vier Notärzte eingesetzt.


Die Kinder wurden vor Ort medizinisch versorgt. Während der Großteil der Kinder mit leichteren Blessuren davon kam, wurden zehn Kinder schwerer verletzt. Sie konnten jedoch auch an Ort und Stelle behandelt werden. Bei sieben Kinder zeigten sich allergische Reaktionen. Sie mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Eltern der Kinder wurden von den Betreuern verständigt.

Noch ist nicht ganz geklärt, weshalb die Tiere auf die Kinder losgingen. Vermutlich wurden sie durch die Wandergruppe aufgeschreckt, die eine Art Schnitzeljagd veranstaltete. Die Wespen hatten ihr Nest in einem Holzstoß eingerichtet, an dem die Kinder vorbeigingen.

Foto: www.natur-portrait.de


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Aktopolis Kostas
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.