Home / SLIDER / Zabelstein-Turm bleibt bis auf Weiteres geschlossen: Überprüfung der Statik hat gezeigt, dass für Besucher keine Sicherheit mehr garantiert werden kann

Zabelstein-Turm bleibt bis auf Weiteres geschlossen: Überprüfung der Statik hat gezeigt, dass für Besucher keine Sicherheit mehr garantiert werden kann


Sparkasse

LANDKREIS SCHWEINFURT – Besonders in der warmen Jahreszeit und bei schönem Wetter ist der Aussichtsturm auf dem Zabelstein bei Donnersdorf im Landkreis Schweinfurt ein beliebtes Ausflugsziel. Wie ein Gutachten jetzt gezeigt hat, ist der Holzturm nicht mehr verkehrssicher und muss saniert oder erneuert werden. Daher bleibt der Turm bis auf Weiteres geschlossen.

Das Hochbauamt des Landratsamtes Schweinfurt hatte 2017 Jahr eine Holzgutachterin, einen Statiker und den Bereich Bautechnik der Landesgewerbeanstalt Bayern (LGA) mit der Prüfung des 18,84 Meter hohen Turmes beauftragt. Diese kamen zu dem Ergebnis, dass die Verkehrstauglichkeit nicht mehr gewährleistet ist und haben deshalb die sofortige Schließung empfohlen. Um Einheimische wie Touristen nicht zu gefährden, hat das Landratsamt Schweinfurt entschieden, dieser Empfehlung Folge zu leisten. Das heißt: Nach der ohnehin jährlich praktizierten Sperrung des Turmes über Silvester bleibt der Turm nun weiterhin geschlossen.

Das Hochbauamt prüft derzeit die Möglichkeiten eines Neubaus. Eine Sanierung wird nach derzeitigem Kenntnisstand nicht mehr für sinnvoll erachtet. Genauere Angaben sowohl zum zeitlichen als auch zum finanziellen Umfang des Projekts sind derzeit noch nicht möglich. Die Vertreter aller Fraktionen im Kreistag wurden Anfang Januar über den Sachstand informiert. Dem Steigerwaldklub Gerolzhofen und den Bayerischen Staatsforsten Forstverwaltung Ebrach wurde der aktuelle Sachstand vergangene Woche in einem Gespräch im Landratsamt Schweinfurt mitgeteilt.


Wolf-Moebel


„Noch stehen wir am Anfang der Beratungen und Planungen und es gibt noch viel zu klären. Doch es besteht bei allen Beteiligten Konsens darüber, dass der Turm in welcher Art und Weise auch immer ersetzt werden soll“, sagte Landrat Florian Töpper.





Wie wirst Du beim Bürgerentscheid abstimmen?

Der heutige Aussichtsturm steht auf 489 Metern Höhe auf dem Zabelstein. Er wurde vom Landkreis Schweinfurt 1999 zum größten Teil aus Lärchenholz errichtet und anschließend in die Obhut des Steigerwaldklubs Gerolzhofen übergeben. Er kostete damals rund 200.000 DM und wurde im Rahmen des Strukturförderprogramms der EU gefördert.

Es ist bereits der dritte Turm an dieser Stelle: 1956 bis 1976 stand dort ein 15 Meter hoher Turm, der damals vom Steigerwaldklub Gerolzhofen gebaut wurde. Der zweite Turm wurde ebenfalls vom Landkreis Schweinfurt errichtet und stand von 1978 bis 1999.

Foto: Der Aussichtsturm am Zabelstein.
(Bild: Tourist-Information 360°, Andreas Hub)







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Wechselausstellung „Rette die Welt“ verlängert, Althandy-Spendenbox im Steigerwald-Zentrum

HANDTHAL - Das Steigerwald-Zentrum – Nachhaltigkeit erleben in Handthal hat während der Weihnachtsferien von Donnerstag bis Sonntag von 11 – 16 Uhr geöffnet. Über die Weihnachtsfeiertage sowie an Silvester und an Neujahr ist das Zentrum geschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.