Home / Lokales / Zehn Jahre Radelspaß im Werntal: Kultur & Genuss in attraktiver Jubiläums-Kombination

Zehn Jahre Radelspaß im Werntal: Kultur & Genuss in attraktiver Jubiläums-Kombination


RR-Metalle - Photovoltaikanlagen

SCHWEINFURT STADT UND LAND – Als aktiver Auftakt in die Radsaison hat sich in der Region der Radelspaß im Werntal etabliert. 2014 jährt sich die beliebte Veranstaltung am 27. April bereits zum zehnten Mal – Anlass heuer mit einem attraktiven Jubiläumsprogramm durchzustarten.

Der Aktionstag lockt wieder zahlreiche Radlergruppen auf den landschaftlich herausragenden Wernradweg zwischen den Landkreisen Bad Kissingen, Schweinfurt und Main-Spessart. Im Landkreis Schweinfurt führt die Strecke über die Gemeinden Hain, Poppenhausen, Hambach, Kronungen, Oberwerrn, Niederwerrn, Geldersheim, Bergrheinfeld, Werneck und Zeuzleben.


Fahrrad Schauer Inspektion



Weiter geht es im Landkreis Main-Spessart über Arnstein, Binsfeld, Thüngen, Stetten, Eußenheim und Aschfeld nach Wernfeld bei Gemünden, wo die Wern in den Main mündet.


Radlspass 2014Gästeführer zeigen die Besonderheiten am Wegesrand und greifen das vielseitige Jubiläumsmotto „Wasser“ unterhaltsam auf. Einrichtungen, die in Verbindung mit dem Trinkwasser stehen, öffnen an diesem Frühlingssonntag Tür und Tor. Fahrradfachgeschäfte zeigen die neuesten Modelle und bieten einen umfassenden Service an diesem Tag. Deshalb heißt es: „Rauf auf den Sattel und einfach dabei sein!“

Absolutes Highlight der Veranstaltung wird der Einwurf einer Flaschenpost sein, deren Finder eine Übernachtung für zwei Personen im Hotel Krone Post in Werneck inkl. Abendessen erwartet! Ab der Wern-Quelle in Pfersdorf begleiten die Bürgermeister der Anrainergemeinden in ihrem jeweiligen Streckenabschnitt unsere Jubiläums-Flaschenpost bis zur Mündung in Wernfeld. Wo Wern und Main sich treffen, wird die Flaschenpost dann auf die Reise gehen. Interessierte Radler sind herzlich zum Mitfahren eingeladen!

Bei Teilnahme an der attraktiven Begleitaktion „Aktiv gegen Diabetes“ der Gesundheitsämter Schweinfurt und Main-Spessart, hilft man zudem mit jedem gefahrenen Kilometer. Den dazugehörigen Radelpass erhält man bei den teilnehmenden Stationen und der so „erradelte“ Betrag kommt zu 100 Prozent der Diabetes-Aktion zugute. Zusätzlich werden unter allen Teilnehmern attraktive Preise aus der Region verlost.

Zum Programmablauf: Der offizielle Startschuss des Radelspaßes im Oberen Werntal (Landkreis Schweinfurt) fällt um 10 Uhr in Pfersdorf. Nach einer Andacht mit Radlersegnung direkt an der Wernquelle eröffnen Landrat Florian Töpper und Bürgermeister Reinhold Stahl die Tour entlang der landschaftlich reizvollen Strecke durch das Werntal. Der Musikverein sorgt für die musikalische Umrahmung und einen Frühschoppen.

???????????????????????????????Im Landkreis Main – Spessart wird der Jubiläums – Radelspaß durch Landrat Thomas Schiebel und Bürgermeister Dieter Schneider um 10 Uhr auf dem Bauernhof Wolf in Eußenheim offiziell eröffnet. Im Anschluss werden die Räder gesegnet. Besucher können ganztägig den Hof mit Bauernladen besichtigen oder den warmen Mittagstisch mit hofeigenen Produkten genießen. Am Feuerwehrhaus feiert die Freiwillige Feuerwehr Eußenheim ihr Frühlingsfest. Neben speziellen Angeboten für Kinder gibt es um 15 und 17 Uhr Vorführungen zu den Themen „Fettbrand“ und „Umgang mit dem Feuerlöscher“. In der Fitnessoase können Radler kostenlos für zehn Minuten in der Salzgrotte verschnaufen.

In Oerlenbach (Landkreis Bad Kissingen) beginnt der Tag mit einer Radlerandacht und anschließendem Segen für alle Teilnehmer an der St.-Burkadus-Kirche. Beim Oerlenbacher Frühlingsradeln findet man je nach Kondition und Vorlieben Radlerrundtouren in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. An mehreren Stationen entlang der Strecke erwarten die Besucher geführte (Rad)Touren, wie z.B. die 7-Mühlenradtour in Poppenhausen, oder „Heilige Wasser im Tal der Kelten“ in Kronungen, eine Rund-Radeltour um die renaturierte Wern, einen Ortsrundgang unter dem Motto „Geldersheim – ein Kleinod im Oberen Werntal“ sowie Führungen im „Kleinen Bauernmuseum in den Gaden“ in Geldersheim.

In der historischen Kirchenburg Aschfeld gibt es bei einer Gästeführung durch die 19 Gaden und Keller „Die gute alte Zeit“ zum Anfassen und in Gemünden a. Main kann man sich der Führung „Eine Fischerin erzählt“ anschließen. In Arnstein bietet die Brauerei Max Bender eine Brauereiführung mit Verkostung von unfiltriertem Bier an. Die Synagoge in Arnstein ist ebenfalls geöffnet.

Viele Aktionen drehen sich natürlich auch um das Jubiläumsmotto „Wasser“: So bieten die Kläranlagen Geldersheim und Arnstein sowie die Wasserwerke Thüngen und Stetten jeweils Führungen und Aktionen sowie Bewirtung an. Überhaupt verwandelt der Duft von Bratwurst, Steinofenpizza & Co., oftmals untermalt mit musikalischer Unterhaltung, den Wernradweg quasi auch in einen „Kulinarik-Radweg“, der zu Pausen bei vielen Gastronomie– und Direktvermarkterbetrieben einlädt.

Entlang der rund 78 Kilometer langen Strecke ist mit allerlei Kinderattraktionen auch für die jüngsten Radelfans gesorgt: Ein Artistikprogramm, Kinderschminken, Basteln Wasserspiele, Pizzabacken, Bogenschießen, Kinderhüpfburg, Sackhüpfen, Eierlauf; Tauziehen und Ponyreiten sind nur ein Bruchteil der Vielfalt.

Übrigens: Auch in diesem Jahr reisen clevere Radler wieder mit der Bahn an. Möglichkeiten hierzu bieten der Rad-Wander-Express Frankenland der DB Regio Unterfranken und das fahrradfreundliche Shuttle der Erfurter Bahn. In Aschaffenburg startet der Rad-Wander-Express mit Halt in Lohr, Gemünden und Schweinfurt. Auch alle anderen DB-Haltepunkte bieten sich zur An- und Abreise ins Werntal an. Das fahrradfreundliche Shuttle der Erfurter Bahn startet in Meiningen mit Halt u.a. in Rottershausen, Ebenhausen, Poppenhausen und Schweinfurt. Aus Richtung Bad Kissingen fährt die Erfurter Bahn bis nach Gemünden mit Halt u.a. in Hammelburg, Weikersgrüben und Gräfendorf. Zurück ab Schweinfurt fährt das Shuttle ab 17.11 Uhr mit Halt in Poppenhausen, Ebenhausen und Rottershausen und Ankunft in Meiningen.

Die DB Regio Franken empfiehlt das günstige Reisen mit dem „Bayern-Ticket“ (bereits ab 23 Euro pro Person) mit der „Fahrrad-Tageskarte Bayern“, die einen ganzen Tag lang in ganz Bayern zum Preis von 5,00 Euro pro Rad gültig ist.

Weitere Infos und das ausführliche Programm des Radelspaßes gibt’s in der Tourist-Information Schweinfurt 360° und in den Rathäusern der Mitgliedsgemeinden der Interkommunalen Allianz Oberes Werntal sowie bei der Informationszentrale für Touristik des Landratsamtes Main-Spessart im Internet unter www.schweinfurt360.de, www.oberes-werntal.de/aktuelles oder www.main-spessart.de


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert