Home / noad / Der FC Bayern München kämpft mit Anlaufschwierigkeiten
Foto: Pixabay / blende12

Der FC Bayern München kämpft mit Anlaufschwierigkeiten


Kauzen Frankonia Vollbier

Am 13. August startet die deutsche Fußball-Bundesliga in die neue Saison. In der abgelaufenen Spielzeit fädelte der FC Bayern München den neunten Meistertitel in Folge ein. Hierbei holte der Rekordmeister mit 78 Zählern 13 Punkte mehr als der Vizemeister RB Leipzig und 14 mehr als Borussia Dortmund. Die zwei letztgenannten Teams traten im DFB-Pokal-Finale gegeneinander an, wobei Borussia Dortmund in Berlin mit 4:1 gewann.

Auch in dieser Spielzeit sind diese drei Mannschaften die aussichtsreichsten Anwärter auf den Meistertitel. Jedoch sind die Karten neu gemischt, denn unter anderem die besten sechs Teams der Vorsaison stehen mit neuen Cheftrainern an den Startlöchern. Hierbei wechselte zum Beispiel Julian Nagelsmann von RB Leipzig zum FC Bayern München. Und es scheint so, als ob sich der 34-jährige Oberbayer bei seinem Ex-Klub einige Sorgenfalten erspart hätte. Für seinen Nachfolger bei RB Leipzig, Jesse Marsch, und für Borussia Dortmunds neuen Cheftrainer Marco Rose verlief die Vorbereitung zufriedenstellender. Die Spieler scheinen die neuen Philosophien besser verinnerlicht zu haben.





Der FC Bayern München blieb klar unter den Erwartungen

Der amtierende Meister entschied keines seiner vier Testspiele für sich und ging dreimal als Verlierer vom Platz. Hierbei war die einzige Ausnahme ein 2:2 gegen den amtierenden niederländischen Meister Ajax Amsterdam am 24. Juli. Unmittelbar zuvor gab es ein 2:3 gegen den Vorjahres-Drittletzten 1. FC Köln und ein 0:2 gegen Roses ehemalige Elf, dem Vorjahresachten Borussia Mönchengladbach. Der absolute Tiefpunkt folgte am 31. Juli, wobei der FC Bayern München zuhause gegen den italienischen Vorjahresfünften SSC Neapel mit 0:3 unterging. In dieser Begegnung wirkten erstmals EM-Rückkehrer mit, aber sie blieben unter den Erwartungen. Mit Manuel Neuer, Joshua Kimmich und Thomas Müller kehren rund zehn Tage vor dem Liga-Auftakt gegen Borussia Mönchengladbach ins Mannschaftstraining zurück.


Im Gegenzug mussten gegen den SSC Neapel mit Kingsley Coman ein weiterer Star und mit Jamie Lawrence ein Youngster ausgewechselt werden. Bereits vor der Partie gegen die Italiener standen Lucas Hernández, Marc Roca, Alphonso Davies und Niklas Süle verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. Ein weiterer möglicher Grund für die Anlaufschwierigkeiten beim FC Bayern München ist die Tatsache, dass man mit einer neuen Innenverteidigung in die neue Saison geht. David Alaba wechselte zu Real Madrid, Jérôme Boateng ist nach wie vor vereinslos. Der Titelverteidiger eröffnet die Bundesliga 2021/2022 am 13. August mit einem Auswärtsspiel gegen Borussia Mönchengladbach. KickForm prognostiziert hierfür ein 1:1.

RB-Trainer Marsch stehen alle Schlüsselspieler zur Verfügung

Für RB Leipzig beginnt die neue Meisterschaft am 15. August mit einem Gastspiel gegen den Vorjahreszwölften 1. FSV Mainz 05. Nagelsmanns Nachfolger beim Vizemeister, Jesse Marsch, kehrte konzernintern vom österreichischen Serien-Doublegewinner RB Salzburg nach Leipzig zurück. Der 47-jährige US-Amerikaner fungierte dort in der Saison 2018/2019 als Co-Trainer, ehe er in der Mozartstadt dem zu Borussia Mönchengladbach gewechselten Rose nachfolgte.

RB Leipzig gelang es bislang, alle Schlüsselspieler zu halten. Zudem angelte sich der Vizemeister beispielsweise mit Brian Brobbey von Ajax Amsterdam sowie mit André Silva von Eintracht Frankfurt zwei hochkarätige Verstärkungen für die Offensive. Außerdem fällt mit Marcelo Saracchi, der ohnehin auf der Verkaufsliste steht, lediglich ein Akteur verletzungsbedingt. Und anders als dem FC Bayern München gelang RB Leipzig in der Vorbereitung immerhin ein Sieg. Es gelang am 17. Juli ein 1:0 gegen den niederländischen Vorjahresdritten AZ Alkmaar. Es folgten ein 1:2 gegen den französischen Vorjahresachten HSC Montpellier und am 31. Juli ein 1:1 gegen Ajax Amsterdam.

BVB tankte mit einem 3:0 gegen den FC Bologna Selbstvertrauen

Borussia Dortmund startet am 14. August mit einem Heimspiel gegen den Vorjahresfünften Eintracht Frankfurt in die neue Bundesliga-Saison. Der amtierende Cupsieger und Vorjahresdritte setzte sich in der Generalprobe am 30. Juli gegen den italienischen Vorjahreszwölften FC Bologna mit 3:0 durch. Die ersten beiden Testspiele unter Rose endeten mit einem 2:0 gegen den Regionallisten FC Gießen und einem 0:2 gegen den spanischen Vorjahreszehnten Athletic Bilbao.

Dem neuen Cheftrainer des BVB bereitet die Abwehr Sorgen. Dan-Axel Zagadou, Soumaila Coulibaly und Mateu Morey fallen noch monatelang aus. Marcel Schmelzer gerade erst nach einem Jahr ins Mannschaftstraining zurück. Zudem laboriert Mats Hummels nach wie vor an Problemen mit der Patellasehne. Andererseits hat Borussia Dortmund den großen Vorteil, dass Kapitän Marco Reus auf eine EM-Teilnahme verzichtete. Er nahm daher ebenso wie Erling Haaland, der sich mit Norwegen nicht für das Turnier qualifizierte, an der gesamten Vorbereitung teil.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Eisgeliebt
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!