Home / noad / Mehr finanzielle Freiheit durch ein passives Einkommen
Foto: Towfiqu barbhuiya / Unsplash

Mehr finanzielle Freiheit durch ein passives Einkommen

Viele Menschen arbeiten ihr Leben lang und erhalten im Tausch für hohe körperliche oder geistige Leistungen zu wenig Gehalt. Wie verlockend klingt da der Gedanke, passiv Einkommen als zusätzliche Einnahmequelle zu generieren?

Ein passives Einkommen ermöglicht mehr finanzielle Freiheit, ein hohes Maß an gesellschaftlicher Unabhängigkeit und die Chance, den eigenen Lebensstandard zu erhöhen. Doch wie unterscheidet sich das passive vom aktiven Einkommen und welche Möglichkeiten bestehen, um passiv Geld zu verdienen? Dieser Artikel liefert Antworten!

Was bedeutet finanzielle Freiheit?
Finanzielle Freiheit bedeutet, in keiner finanziellen Abhängigkeit zu stehen. So ist ein finanziell freier Mensch nicht länger abhängig von seinem monatlichen Gehalt, kann all seine Rechnungen und Fixkosten auch ohne einen Verdienst begleichen und bestreitet seinen Lebensunterhalt, ohne arbeiten zu müssen.

Finanzielle Sicherheit, mehr freie Zeit und absolute Unabhängigkeit schenken ein neues Lebensgefühl und steigern die Lebensqualität.

Menschen, die finanziell frei sind, vertreiben passiv Nischenprodukte mit absehbar hohen Verkaufschancen, investieren ihr Kapital gewinnbringend oder nutzen Immobilien, um passiv Geld zu generieren. Prozesse werden schnellstmöglich automatisiert und es entsteht das Gefühl, das Geld würde sich von selbst verdienen. So wird mit minimalem Aufwand maximaler Gewinn erzielt.
Was ist ein passives Einkommen?

Ein aktives Einkommen beziehen wir fast alle: Wir leisten körperliche oder geistige Arbeit und als Gegenleistung erhalten wir ein fest ausgehandeltes Gehalt. Wir tauschen also unsere Fertigkeiten für eine monatliche Geldsumme ein. Bei dem passiven Einkommen wird ein Verdienst erzielt, ohne die eben angesprochene Gegenleistung zu erbringen. So kann orts- und zeitunabhängig Geld verdient werden, ohne aktiv dafür zu arbeiten.

Um ein passives Einkommen generieren zu können, ist die Aneignung von Fachwissen notwendig. Auf dieser Basis lässt sich nicht nur eine geeignete Geschäftsidee entwickeln, sondern ein umfangreiches Wissen ermöglicht es, unseriöse Angebote zu entlarven und sich vor Betrügern zu schützen. Zusätzlich muss das Einkommen versteuert werden.

Drei Möglichkeiten, finanziell freier zu werden
Passives Einkommen führt zu mehr finanzieller Freiheit. Doch welche Methoden eignen sich, um passiv Geld zu verdienen und dem Traum eines unabhängigen Lebens immer näherzukommen? Wir stellen drei Möglichkeiten vor, Geld zu verdienen, ohne dafür im Gegenzug eine Leistung erbringen zu müssen.

Vermietung des Eigentums
Viele träumen davon, eine Immobilie zu kaufen und zu vermieten. Immobilienbesitzer erhalten im Falle einer Vermietung des eigenen Hauses oder der Eigentumswohnung monatlich Mieteinnahmen, die als passives Einkommen gelten.

Da diese Form des passiven Einkommens den Besitz einer Immobilie voraussetzt, erfordert die Möglichkeit eine längere Planungsphase und ausreichend Startkapital. Zu beachten ist außerdem, dass die Instandhaltungs- und Nebenkosten sowie die Versicherungsbeiträge einkalkuliert werden müssen.
Finanzielle Investments

Finanzielle Investments werden als reinste Form des passiven Einkommens betrachtet. Denn hier zeigt sich: Je höher das Startkapital ist, desto höher kann das passive Einkommen ausfallen.

Die Investition in Aktien und Fonds erfordert allerdings eine intensive Einarbeitungszeit, was zu Beginn der Planungsphase einen großen Zeitverlust bedeutet. Zudem besteht bei großen Investitionen ein erhöhtes Risiko, die investierten Summen zu verlieren. Schließlich schwanken die Aktienwerte täglich.

Weiterführende Informationen zum Thema erhalten Interessierte z. B. in den Ausbildungsprogrammen auf www.deltavalue.de.

Produktverkäufe
Wer passiv Geld verdienen möchte, kann ein Buch veröffentlichen, Webinare produzieren oder eine App entwickeln. Auch Fotografien, die auf lizenzierten Plattformen zum Verkauf angeboten werden, gelten als beliebte Methode, um passiv Geld zu generieren.

Der Produktverkauf umfasst eine aufwendige Planungsphase. Nischenprodukte mit einer hohen Verkaufschance und eine geringe Zahl an Mitbewerbern können zu einem hohen passiven Einkommen führen.

Fazit
Mehr finanzielle Freiheit erlangen Menschen durch ein passives Einkommen. Hier wird Geld verdient, ohne eine körperliche oder geistige Gegenleistung zu erbringen. Passive Einkommensquellen sind u. a. Produktverkäufe, die Investition in Aktien oder Fonds und die Vermietung von Immobilien.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!