Home / noad / Wie man Bitcoin spendet
Foto: Pixabay / nattanan23

Wie man Bitcoin spendet

Viele Wohltätigkeitsorganisationen nutzen zunehmend Kryptowährungen, um weltweit Spenden zu erhalten und auszugeben. Feeding America, Save The Children, The Water Project, GiveWell und United Way sind hervorragende Beispiele für Wohltätigkeitsorganisationen, die derzeit Spenden in Bitcoin akzeptieren und ausgeben. Im Gegensatz zu Fiat-Währungen bietet Bitcoin mehr Transparenz und Rechenschaftspflicht, mit einer prompten Zahlungsabwicklung, die es Wohltätigkeitsorganisationen ermöglicht, denen, die es brauchen, rechtzeitig zu helfen.

Die Blockchain-Technologie von Bitcoin erleichtert es den Hilfsorganisationen, die Bewegungen von Geldern in Echtzeit zu verfolgen, wodurch Fälle von Korruption und anderen finanziellen Missbräuchen reduziert werden. Darüber hinaus kann die Blockchain auch Smart Contracts ausführen, die es Wohltätigkeitsorganisationen und Spendern ermöglichen, die Empfänger und die Verwendung der Gelder festzulegen, was mehr Komfort und Verantwortlichkeit gewährleistet.

Auch Wohltätigkeitsorganisationen nutzen Bitcoin zunehmend wegen der relativ niedrigen Transaktionskosten. Im Vergleich zu herkömmlichen Überweisungen ermöglicht Bitcoin nahtlose grenzüberschreitende Transaktionen zu viel niedrigeren Gebühren als Banküberweisungen oder Kreditkartenzahlungen. Das Finanzamt stuft Krypto-Spenden als Vermögen ein, das von der Kapitalertragssteuer befreit ist. Das bedeutet, dass die Wohltätigkeitsorganisation den gesamten Wert Ihrer Spende erhält.


Außerdem müssen die Begünstigten die gespendeten Bitcoin nicht in lokale Währungen umtauschen, um sie zu verwenden. Viele Unternehmen akzeptieren inzwischen Bitcoin als Zahlungsmittel für verschiedene Waren und Dienstleistungen. Bitcoin ermöglicht unterprivilegierten Bevölkerungsgruppen den Zugang zu Kapital und Transaktionen ohne politische oder institutionelle Eingriffe, da es sich um eine dezentrale Währung handelt.

Das Senden von Spenden in Kryptowährungen ist auch mit größerer Autonomie verbunden als Fiat-Geld. Bitcoin ist ein Peer-to-Peer-Netzwerk, das es den Nutzern ermöglicht, Transaktionen durchzuführen, ohne ihre Daten an Dritte weiterzugeben. Das ist wichtig in Fällen, in denen Spender ihre Identität nicht preisgeben wollen. Da es bei Bitcoin-Transaktionen keine Dritten und keine behördlichen Beschränkungen gibt, haben die Wohltätigkeitsorganisationen auch die Freiheit, ihre Spenden effektiv zu verwalten.

Wie man in Bitcoin spendet

Auch Bitcoin-Spenden folgen einem fast ähnlichen Verfahren wie das von Fiat-Währungen. Es gibt jedoch ein paar Unterschiede, die Sie kennen sollten. Im Folgenden wird Schritt für Schritt erklärt, wie man in Bitcoin spendet.

Finden Sie die Organisationen heraus, die Krypto akzeptieren

Während viele Wohltätigkeitsorganisationen inzwischen Spenden in Kryptowährungen akzeptieren, haben einige aus verschiedenen Gründen noch Vorbehalte. Daher sollten Sie zunächst prüfen, ob die Wohltätigkeitsorganisation, an die Sie spenden möchten, Bitcoin akzeptiert.

Eröffnen Sie ein Konto bei einem Broker

Jeder Bitcoin-Nutzer hat eine öffentliche Adresse und eine private Adresse, die nach der Eröffnung eines Kontos generiert werden. Erstellen Sie also ein Konto bei einer seriösen Krypto-Börse wie https://yuanpay-group.de/. So können Sie die erforderliche Menge an Bitcoin für eine Spende kaufen.

Wählen Sie, wie Sie spenden möchten

Einer der Vorteile der Verwendung von Bitcoin zum Spenden ist die anonyme Übermittlung der Mittel. Alternativ können Sie auch persönliche Daten wie Namen und Kontakte mit der Wohltätigkeitsorganisation teilen, bevor Sie Ihre Token einreichen. Allerdings werden bei Bitcoin-Transaktionen nur die öffentlichen Adressen der Nutzer angezeigt, ohne direkte Verbindung zu ihrer realen Identität.

Adresse des Empfängers abrufen

Wie bereits angedeutet, identifizieren sich Bitcoin-Nutzer über ihre öffentlichen Adressen. Die Adresse ist so etwas wie die Kontonummer, an die Sie die Gelder überweisen werden. Stellen Sie also sicher, dass Sie auch die richtige öffentliche Adresse der Wohltätigkeitsorganisation erhalten.

Spende einreichen

Je nach Ihren Präferenzen und Anforderungen können Sie die Gelder aus Ihrem Wallet direkt oder über einen Broker an die Adresse der Wohltätigkeitsorganisation überweisen. Eine Krypto-Börse ist jedoch mit zusätzlichen Kosten verbunden, da sie in der Regel eine geringe Gebühr für die Bearbeitung von Transaktionen verlangt. Dank der Blockchain können Sie auch angeben, wie die Wohltätigkeitsorganisation die gespendeten Gelder verwenden soll.

Bitcoin ist zweifelsohne die Währung der Zukunft und verspricht, Finanztransaktionen zu revolutionieren. Seine rasche Annahme durch Wohltätigkeitsorganisationen ist ein Beweis für sein immenses Potenzial, die Verwaltung von Spenden zu verbessern.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!