Home / Notruf / 13-jähriger Ladendieb wollte mehrere Uhren und eine Halskette klauen

13-jähriger Ladendieb wollte mehrere Uhren und eine Halskette klauen


Sparkasse

SCHWEINFURT – Am Dienstag konnte durch einen Ladendetektiven ein minderjähriger Ladendieb beobachtet werden. Der 13-Jährige hatte mehrere Uhren und eine Halskette in einem Bekleidungsgeschäft in eine Tragetasche geräumt und verließ anschließend den Laden ohne zu bezahlen.

Der Knabe wurde daraufhin vom Ladendetektiv angesprochen und der Polizei übergeben. Die Polizei übergab den 13-Jährigen seinen Eltern.


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

Cognac-Flasche geklaut

Ein 33-Jähriger entwendete in einem Geschäft am Hauptbahnhof eine Cognac-Flasche. Der Diebstahl wurde von einem Ladendetektiv beobachtet. Der Ladendieb wurde daraufhin der Polizei übergeben. Ein Hausverbot wurde dem Ladendiebs zusätzlich ausgestellt.


Sachbeschädigung an Pkw

Im Zeitraum von Montag auf Dienstag wurde ein in der Schopperstraße 41 geparkter Pkw an der Tür verkratzt. Der Schaden am Pkw beläuft sich auf ca. 400 Euro.

Verkehrsunfallflucht

Auf dem Parkplatz am Grünen Markt wurde ein Pkw, BMW, durch einen unbekannten Fahrzeugführer an dessen hinteren rechten Fahrzeugtür beschädigt. Am BMW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich von der Unfallstelle ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen.

Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung

SCHWEBHEIM – Zwei bis dato unbescholtener Männer wollten ihren Rausch am helllichten Tag in einem Haus in Schwebheim ausschlafen. Hierzu kletterte einer der Beschuldigten zunächst über einen Gartenzaun und versuchte über das gekippte Fenster einzusteigen. Der Zweite stand unterdessen „Schmiere“. Ein aufmerksamer Nachbar verständigte die Polizei. Die Beiden konnten durch die eintreffenden Polizeibeamten problemlos gestellt werden. Den alkoholisierten Männern wurden zum Ausschlafen ihres Rausches die Gewahrsam Zellen der Polizei zur Verfügung gestellt. Beide hatten zusammen einen AAK-Wert von über 5 Promille. Ein Richter bestätigte die Gewahrsamnahme bis zum nächsten Tag.

Verkehrsunfälle in Gerolzhofen

Am Dienstagmorgen kam es in der Bgm-Weigand-Straße auf dem Parkplatz vor der Postfiliale zu einem Unfall. Eine Autofahrerin blieb beim Einparken an einem Smart hängen, stieg aus und entfernte sich von der Unfallstelle. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und gab seine Information an den Smart-Fahrer weiter. Während der Unfallaufnahme durch Beamte der Polizei Gerolzhofen kam die Unfallverursacherin hinzu. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf ca. 1300 € geschätzt.

Zu einem Auffahrunfall kam es am Dienstag, gegen 14.00 Uhr, in der Rügshöfer Straße. Eine Mercedes-Fahrerin befuhr die Rügshöfer Straße stadtauswärts. An der Einmündung zur Schnellstraße musste sie verkehrsbedingt anhalten. Die Fahrerin eines nachfolgenden Kleintransporters erkannte dies zu spät und fuhr auf. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Der Sachschaden wird auf insgesamt etwa 1500 € geschätzt.

Ein weiterer Unfall ereignete sich wenig später an der Einmündung Rügshöfer Straße/Nördliche Allee. Die Fahrerin eines Pkw Mercedes fuhr vom Parkplatz am Friedhof/Kapelle in die Nördliche Allee ein und missachtete die Vorfahrt eines Ford Galaxy. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden von ca. 600 €.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Gastro-Musterbanner
Ozean Grill
Yummy
Pure Club
Bei Dimi
Geiselwind oben
Pinocchio
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.