Home / Ort / Rhoen / Bad Kissingen / 130 Fahrzeuge aus dem fließenden Verkehr angehalten: Großkontrolle in Bad Kissingen und Umgebung
Foto: Polizei

130 Fahrzeuge aus dem fließenden Verkehr angehalten: Großkontrolle in Bad Kissingen und Umgebung


Sparkasse

BAD KISSINGEN – Die Polizeiinspektion Bad Kissingen führte in der Nacht von Samstag auf Sonntag in ihrem Zuständigkeitsbereich eine größere Kontrollaktion unter Beteiligung weiterer Dienststellen durch. Ziel der Kontrollen und der erhöhten Streifentätigkeit war die Bekämpfung der typischen Delikte an einem Samstagabend.

Dazu zählen unter anderem Fahrten unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen, Rauschgiftkriminalität, Körperverletzungsdelikte und Sachbeschädigungen. Ein besonderes Augenmerk wurde bei dieser Kontrollaktion nicht nur auf die Stadt Bad Kissingen selbst, sondern auch auf die ländlichen Bereiche des Dienstgebietes gelegt.


AOK - Keine Kompromisse

An den verschiedenen Kontrollpunkten im Stadtgebiet und im Landkreis wurden im Laufe der Nacht annähernd 130 Fahrzeuge aus dem fließenden Verkehr angehalten und kontrolliert. Hierbei mussten sich insgesamt drei Autofahrer einer Blutprobe unterziehen. Zwei Fahrzeugführer standen dabei unter dem Einfluss von Drogen, einer unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen. Alle drei Fahrzeugführer erwartet nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz. Ihre Weiterfahrt wurde zudem unterbunden.


Darüber hinaus wurde bei einer weiteren Person, welche als Beifahrer mit unterwegs war, eine geringe Menge Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Zudem konnte bei einer weiteren Kontrolle im Bereich der Würzburger Straße eine größere Menge Rauschgift aufgefunden und ebenfalls sichergestellt werden. Gegen die Personen wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Hund bei Verkehrsunfall überfahren

BAD KISSINGEN – Am 11.01.2020 gegen 11:30 Uhr wurde im Aschacher Weg ein Mops überfahren der dort unangeleint mit dem Hundehalter spazieren lief. Der Pkw Fahrer entfernte sich nach dem Zusammenstoß ohne seine Personalien beim Hundehalter anzugeben. Der Hund musste aufgrund seiner schweren Verletzungen eingeschläfert werden. Bei dem Pkw handelte es sich um einen schwarzen SUV mit einem Anhänger. Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich bei der PI Bad Kissingen unter der Tel-Nr.: 0971/7149-0 zu melden.

Wildunfall

GERNACH – Am 11.01.2020, um 19.45 Uhr, befuhr eine 24-jährige Frau mit ihrem Ford Fiesta die Kreisstraße zwischen Gernach und Heidenfeld als ein Reh von rechts auf die Fahrbahn lief. Das Reh wurde vom Pkw frontal erfasst und kam tot im rechten Straßengraben zum Liegen. Am Pkw wurde Sachschaden in Höhe von 1000 Euro verursacht. Die junge Frau wurde nicht verletzt.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Ozean Grill
Yummy
Maharadscha
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.