Home / Ort / Bergrheinfeld / 18 Jahre alter Mann auf großer Tour: Mehrere Ladendiebstähle führten letztendlich in das Gefängnis
Foto: Bundespolizei

18 Jahre alter Mann auf großer Tour: Mehrere Ladendiebstähle führten letztendlich in das Gefängnis


Keiler

SCHWEINFURT – Bereits am Freitagmorgen begann die Diebestour eines 18 Jahre alten Mannes aus dem Landkreis Schweinfurt. Zunächst bediente er sich ohne zu zahlen am Backautomaten der Norma in der Oskar-von Miller Straße. Zwei Stunden später entwendete er im Kaufhof am Jägersbrunnen Bekleidung in Wert von 43 Euro.

Nach Entlassung aus der polizeilichen Sachbearbeitung wurde er sofort wieder auffällig, als er in der Metzgergasse versuchte, einen Geldbeutel aus der Handtasche eines Gastes zu entwenden. Dies wurde jedoch vom Gast bemerkt worauf der junge Mann die Flucht in Richtung Stadtmitte ergriff.


Mezger

Im Rahmen einer Fahndung konnte er in der Hauptbahnhofstraße festgenommen werden. Zwischenzeitlich hatte er in zwei weiteren Geschäften in der Innenstadt Bekleidung im Wert von 30 Euro entwendet.


Diesmal führte sein Weg nicht mehr aus dem Polizeigebäude sondern direkt ins Amtsgericht, wo im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens Haftbefehl erlassen wurde. Anschließend wurde er in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

Über Fenster in Laden eingestiegen

SCHWEINFURT – Am Freitagmorgen zwischen 02:15 und 02:45 Uhr stieg eine unbekannte Person über ein nicht ganz geschlossenes Fenster in den Smoke-Shop in der Manggasse ein. Das kleine Fenster befindet sich auf der Straßenseite oberhalb der Eingangstüre. Entwendet wurden eine größere Menge Bargeld und diverse Raucherutensilien.

Zwei Unfallfluchten im Stadtgebiet

SCHWEINFURT – Am Freitag in der Zeit von 08:50 – 15:45 Uhr wurde in der Landwehrstraße 21 an einem am rechten Fahrbahnrand abgestellten weißen Klein-Lkw Daimler der linke Außenspiegel abgefahren. An dem Fahrzeug mit auffälliger Aufschrift „REDDY KÜCHEN“ entstand ein Sachschaden von 500 Euro.

Zu einer weiteren Unfallflucht kam es auf einem Parkplatz in der Georg-Schäfer-Str. 30. Dort wurde am Freitag zwischen 05:45 und 14:00 Uhr ein abgestellter blauer Peugeot 307 angefahren. Der entstanden Sachschaden beläuft sich 1500 Euro.

Hecke abgebrannt

OBERWERRN – Am Freitag gegen 15:00 Uhr entfernte der Hausmeister an einem Anwesen in der Raiffeisenstraße Unkraut mit einem Gasbrenner. Aus Unachtsamkeit entzündete sich dabei eine dort befindliche Hecke und stand letztendlich in Vollbrand.

Durch Anwohner wurde das Feuer noch vor Eintreffen der Feuerwehr mit einem Gartenschlauch und Feuerlöschern abgelöscht. Ein Übergriff auf die angrenzenden Gebäude konnte durch das schnelle Eingreifen der Anwohner verhindert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf 2000 Euro.

Pkw aufgebrochen

EUERBACH – In der Zeit von Mittwoch bis Freitag wurde an einem an der Unteren Mühle abgestellten Ford Fiesta die Scheibe der Beifahrertüre eingeschlagen und der Innenraum durchwühlt. Da sich im Fahrzeug keinerlei Wertsachen befanden, hat der unbekannte Täter nichts entwendet. Der Sachschaden beläuft sich jedoch auf 500 Euro.

Fahrzeug verkratzt

BERGRHEINFELD – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde an einem am Fahrbahnrand in der Würzburger Straße 3 abgestellten roten Ford Transit die Fahrertüre verkratzt. Der unbekannte Täter verursachte Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

 


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!