Home / Notruf / 19-Jähriger nutzte eine Ausfahrt mit dem Pkw als letzte Übung vor seiner praktischen Fahrprüfung
Foto: Polizei / www.k-einbruch.de

19-Jähriger nutzte eine Ausfahrt mit dem Pkw als letzte Übung vor seiner praktischen Fahrprüfung


Johanniter Hausnotruf

SCHWEINFURT – Am Donnerstag gegen 15.15 Uhr wurde ein 19-jähriger Schweinfurter einer allgemeinen Verkehrskontrolle mit seinem Pkw in der Adolf-Ley-Straße unterzogen. Bei dieser konnte festgestellt werden, dass der Tatverdächtige noch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war.

Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass er die Ausfahrt als letzte Übung vor seiner anstehenden praktischen Fahrprüfung für den Erhalt seines Führerscheins nutzte. Ob er diese nun tatsächlich auch erhält liegt im Ermessen der Fahrerlaubnisbehörde.


Fahrrad Schauer Werkstatt ohne Test

Diebstahl und Vandalismus an der Albert-Schweizer-Schule


SCHWEINFURT – In der Zeit von Montag bis Mittwoch wurden durch einen bisher unbekannten Täter zwei Türen, welche den Zugang zum „Roten Platz“ auf dem Schulhof in der Alberst-Schweizer-Straße bilden, abmontiert und entwendet. Weiterhin wurde ein Zaun aus der Verankerung gerissen und verbogen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Fahrzeug angefahren, Verursacher flüchtig

SCHWEINFURT – Am Donnerstag in der Zeit von 07.20 bis 10.45 Uhr parkte die Geschädigte ihren weißen Ford Fiesta am Straßenrand der Söldnerstraße. Als sie zu ihrem Fahrzeug kam war dieses am hinteren rechten Kotflügel beschädigt. Die Spuren lassen auf einen eindeutigen Unfallschaden schließen. Der Verursacher hatte sich bereits entfernt und hinterließ einen Schaden von 2500 Euro.

Mehrere Sachbeschädigungen in Gochsheim

GOCHSHEIM – Am Donnerstag wurden mehrere Häuser von einem unbekannten Täter angegangen. In der Straße Am Setzen wurde der Türgriff der Hauseingangstüre eines Anwesens mit goldener Farbe besprüht, in der Uhlandstraße wurde ein Anwesen mit Eiern beworfen und bei einem weiteren Anwesen eine unbekannte Flüssigkeit über ein Kissen geschüttet. Insgesamt kann der entstandene Schaden auf 250 Euro beziffert werden.

Opferstock aus Kirche entwendet

MAILES – Im Verlauf der letzten Woche wurde von einem bisher unbekannten Täter der Opferstock, ein Steingut, welches fünf Personen um einen Tisch darstellt, aus der Kirche am Kirchplatz entwendet. Der Gesamtschaden bewegt sich um die 100 Euro.

Drei Sträucher abgeschnitten

SCHONUNGEN – Vom 08.02. bis 22.02.21 schnitt ein bisher unbekannter Täter drei Sträucher an einem Hanggrundstückin der Hausener Straße ab. Die drei Pflanzen hatten einen Sachwert von 150 Euro.

Fahrzeug angefahren, Verursacher unbekannt

SCHONUNGEN – Von Dienstag bis Donnerstag parkte eine Angestellte ihren weißen Ford Fiesta des Bayerischen Roten Kreuzes an der Hauptstraße. Als sie zu ihrem Fahrzeug kam musste sie feststellen, dass dieses angefahren worden war. Hierbei wurde der Kotflügel des Wagens zerkratzt und eingedellt. Der Verursacher entkam unerkannt und hinterließ einen Sachschaden von 1000 Euro.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Eisgeliebt
Naturfreundehaus
Ozean Grill
Maharadscha
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!