29. 06. 2017
Home / Business / Die Polizei ist in der Region Schweinfurt unterbesetzt: MdL Petersen macht sich für mehr Personal stark

Die Polizei ist in der Region Schweinfurt unterbesetzt: MdL Petersen macht sich für mehr Personal stark



SCHWEINFURT – Die Polizeidienststellen in den bayerischen Regionen sind permanent unterbesetzt. Wie aus der Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage von Landtagsvizepräsidentin Inge Aures hervorgeht, sind 9,1% der Sollstellen nicht besetzt (Stand 1.1.2017). Bayernweit gibt es 2.545 Vollzeit-Beamte weniger als geplant.

So fehlen in der Polizeiinspektion Schweinfurt (PI) laut Auskunft des Innenministeriums insgesamt 33 Stellen. Statt der Sollstärke in Höhe von 222 Stellen, sind es dort tatsächlich nur 189. Bei der Kriminalpolizeiinspektion Schweinfurt (KPI) fehlen fünf Stellen (Soll: 86, Ist: 81), bei der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck (VPI) sogar 18 Stellen (Soll: 109, Ist: 91).

ANZEIGE:
RA NIGGL & LAMPRECHT

Die Unterbesetzung erfordere Mehrarbeit des vorhandenen Personals. So waren die Beamtinnen und Beamten in der PI Schweinfurt im Jahr 2016 gezwungen, insgesamt 7.097 Überstunden ableisten, das sind 37 pro Person. Bei der KPI waren es 5.561 Überstunden (70 pro Person) und bei der VPI 3.469 Überstunden (38 pro Person). Hinzu kommen noch der Operative Einsatzdienst (OED; 1.392 Überstunden (24 pro Person)) und der Technische Einsatzdienst (TED; 251 Überstunden (23 pro Person)). Wenn man da noch Mutterschutz/ Elternzeit, Krankheiten oder sonstige Abwesenheit abziehe, werde das Problem noch erheblich größer. „Die Belastung ist viel zu hoch“, so Petersen.

Nur den Fähigkeiten und dem beeindruckenden Engagement der Polizistinnen und Polizisten sei es zu verdanken, dass der notwendige Einsatz geleistet werden könne.

Dies werde aber nur dann auch in Zukunft der Fall sein, wenn es endlich zusätzliche Stellen gebe. Petersen. „Staatsregierung und CSU-Landtagsfraktion betonen immer, wie wichtig ihnen die innere Sicherheit ist. Vor allem Innenminister Herrmann fällt durch ständige Forderungen nach schärferen Gesetzen auf, wie derzeit wieder bei der Innenministerkonferenz in Dresden. Es fehlt nicht an Gesetzen, es fehlt an der Umsetzung. Dafür ist genügend Personal nötig“, so Petersen.



Sag uns Deine Meinung zu diesem Artikel!





© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#schlauwieharry #Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Euerbach/Kützbergs Meisterkeeper Dominik Biemer: „Den frühen Titelgewinn konnte niemand erahnen!“

SCHWEINFURT / EUERBACH - Mit 21 Treffern war Thomas Heinisch der drittbeste Torschütze der gesamten Bezirksliga. 52 Kisten im Gesamten haben aber nicht unbedingt die Meisterschaft des SV Euerbach/Kützberg ausgemacht. Eher schon die Defensive. Und ein nahezu unbezwingbarer Keeper.

13 Kommentare

  1. Susen Maleska

    Jamie Maleska da wärst du näher bei uns 🙈😘

  2. Marcus Kreile

    Euer ernst ? Wenn man tagsüber in Sw unterwegs ist, sieht man alle 20 meter eine Streife. Zudem sind zivile und Polizisten auf Fahrrädern unterwegs.

  3. Udo Kirchner

    Sollen sie die von Geo nemen da ist nichts los

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.