29. 06. 2017
Home / Justiz & Polizei / Unfallflucht! Unfallflucht! Unfallflucht!
Foto: Pixabay / Alexas_Fotos

Unfallflucht! Unfallflucht! Unfallflucht!



SCHWEINFURT – Wieder einmal betrachteten einige Verkehrsteilnehmer von ihnen verursachte Schäden lieber aus dem Rückspiegel anstatt die Verantwortung dafür zu übernehmen.

Am Freitag parkte eine Rentnerin gegen 15:30 Uhr ihren weißen Audi in der Gymnasiumstraße. Bei ihrer Rückkehr um 17:00 Uhr bemerkte sie am Radkasten auf der Beifahrerseite eine Delle. Vermutlich wurde eine Autotür gegen den Radkasten geschlagen. Schaden ca. 200,– Euro.

ANZEIGE:
RA NIGGL & LAMPRECHT

Ebenfalls in der Gymnasiumstraße, allerdings von Samstag bis Mittwoch, wurde ein dort geparkter Pkw Skoda möglicherweise von einem rangierenden Pkw mit der Anhängerkupplung an der Fahrertüre eingedrückt. Hier der Schaden ca. 500,– Euro.

Eine Anwohnerin in der Ludwig-Krug-Straße erstattete am Freitag Anzeige, weil ihr vor dem Anwesen geparkter Skoda an der Fahrzeugfront angefahren wurde. Möglicherweise kommt ein Lieferdienst als Verursacher für den Schaden in Höhe von 500 Euro in Frage.

Ebenfalls ein Parkrempler ereignete sich von Donnerstag auf Freitag in der Gartenstadtstraße. Hier wurde ein weißer Mini angefahren. Schaden 800 Euro.

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.



Sag uns Deine Meinung zu diesem Artikel!





© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#schlauwieharry #Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Euerbach/Kützbergs Meisterkeeper Dominik Biemer: „Den frühen Titelgewinn konnte niemand erahnen!“

SCHWEINFURT / EUERBACH - Mit 21 Treffern war Thomas Heinisch der drittbeste Torschütze der gesamten Bezirksliga. 52 Kisten im Gesamten haben aber nicht unbedingt die Meisterschaft des SV Euerbach/Kützberg ausgemacht. Eher schon die Defensive. Und ein nahezu unbezwingbarer Keeper.

2 Kommentare

  1. Tom Günsche

    und warum ist das so??? Autos anfahren und verschwinden gehört mittlerweile zum guten Ton….der Dumme bleibt auf seinem Schaden sitzen und wenn sie einen erwischen, gibts ne Bagatellstrafe……

  2. Franken Walter

    Mein Pkw wurde an so stark an der Stoßstange angefahren, dass der Lack abgesplittert ist, soll ich deswegen Anzeige erstatten? Diesen Vollpfosten erwischt die Polizei sowieso nicht, also brauche ich ihnen keine zusätzliche Arbeit aufhalsen. Wenn jemand einen solchen Vorfall sieht, bitte Kennzeichen notieren und Polizei verständigen, auch wenn der Verursacher eine Adresse am beschädigten Fahrzeug hinterlässt (könnte ja falsch sein).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.