NotrufSlider

28-Jähriger richtet seine Mutter durch Schläge übel zu und verletzt dann auch noch einen Polizisten

LOHR AM MAIN – Nachdem er am frühen Samstagmorgen seine Mutter durch Schläge übel zugerichtet hatte, hat ein 28-Jähriger danach gegen Polizisten massiv Widerstand geleistet. Dabei erlitt auch ein Beamter leichtere Verletzungen. Der Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen und bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt. Jetzt laufen Ermittlungen u.a. wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung, Bedrohung und Körperverletzung.

Gegen 04:00 Uhr war eine Zeugin auf Hilferufe einer Frau aufmerksam geworden und hatte daraufhin die Polizei verständigt. Als eine Streifenbesatzung aus Lohr am Ort des Geschehens eintraf, öffnete die Mutter des 28-Jährigen. Die Frau hatte Schwellungen im Gesicht, ein großes Hämatom sowie diverse Schürfwunden am Körper.
Der Beschuldigte zeigte sich gegenüber den Beamten von Anfang an äußerst aggressiv. Er versuchte auch, einen der Polizisten aus der Wohnung zu schieben.

Da weitere Straftaten zu befürchten waren, sollte der Mann in Gewahrsam genommen werden. Dabei leistete der 28-Jährige erheblichen Widerstand. Unter Anwendung unmittelbaren Zwangs musste er überwältigt und anschließend gefesselt werden. Mit Unterstützung einer weiteren Streifenbesatzung gelang es, den Mann ins Streifenfahrzeug zu bringen. Während der ganzen Zeit beschimpfte und bedrohte der Beschuldigte die Beamten mit übelsten und nicht druckreifen Ausdrücken.

Da der 28-Jährige deutlich unter Alkoholeinfluss stand, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen kam der Mann im Laufe des Vormittags wieder auf freien Fuß.

Ein Polizeibeamter, der bei den massiven Widerstandshandlungen eine Verletzung am Ellbogen, Hautabschürfungen sowie Prellungen erlitt, wurde im Krankenhaus Lohr behandelt. Er konnte seinen restlichen Nachtdienst aber trotzdem fortsetzen.



Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Pixel ALLE Seiten

Wichtiger Cookie-Hinweis: Diese Seite verwendet ausschließlich essentielle Cookies, die für den Betrieb unerlässlich sind. Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich damit einverstanden.