Home / Ort / Bad Kissingen / 34-Jähriger stört Erste-Hilfe-Leistung und verletzt einen Polizeibeamten
ToNic-Pics

34-Jähriger stört Erste-Hilfe-Leistung und verletzt einen Polizeibeamten


Sparkasse

BAD KISSINGEN – Am frühen Samstagmorgen griff ein 34-Jähriger zwei Polizeibeamte an, die gerade eine offensichtlich hilflose Person versorgen wollten. Ein Beamter wurde durch einen Faustschlag verletzt und musste seinen Dienst beenden. Den 34-Jährigen nahm die Polizei vorläufig fest und brachten ihn zur Dienststelle, dort verbrachte er die nächsten Stunden in einem Haftraum.

Eine Streife der Polizei Bad Kissingen traf gegen 03:45 Uhr in der Ludwigstraße auf eine offensichtlich hilflose Person. Während der Wartezeit auf den Rettungsdienst mischte sich plötzlich der 34-Jährige aus dem Landkreis Bad Kissingen ein, beleidigte die Beamten und griff sie körperlich an. Dabei verletzte er einen Beamten mit einem Faustschlag gegen den Kopf, der Beamte musste medizinisch behandelt werden und konnte seinen Dienst nicht weiter fortsetzen.


Wolf-Moebel

Während der Versorgung der hilflosen Person beleidigte der 34-Jährige nicht nur die Polizisten, sondern auch die Einsatzkräfte des Rettungsdienstes. Der Angreifer konnte durch hinzugezogene Streifen überwältigt und vorläufig festgenommen werden. Bis zum Vormittag blieb er in einem Haftraum der Polizei Bad Kissingen, um seinen Rausch auszuschlafen. Beim Verlassen der Dienststelle zeigte er noch den Hitlergruß und verabschiedete sich mit „Heil Hitler“, sodass neben Anzeigen wegen Beleidigung, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte auch eine Anzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen auf den Mann zukommt.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Gastro-Musterbanner
Geiselwind oben
Eisgeliebt
Pure Club
Ozean Grill
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Marco Fritscher bleibt auch in der kommenden Spielzeit beim FC 05

SCHWEINFURT - Mittelfeldspieler Marco Fritscher hat seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag um ein Jahr verlängert. Der gebürtige Hesse wechselte 2017 von Burghausen nach Schweinfurt und fühlt sich mittlerweile nicht nur im Verein sehr wohl:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.