Home / Notruf / 36-Jähriger verursacht mit knapp 2 Promille am Steuer ein Trümmerfeld in Oberwerrn
Foto: Pixabay / TechLine

36-Jähriger verursacht mit knapp 2 Promille am Steuer ein Trümmerfeld in Oberwerrn


Sparkasse

OBERWERRN – Am Mittwochabend verursachte ein 36-jähriger Pkw-Fahrer ein Trümmerfeld im Schleifweg mit einem Gesamtschaden von über 30.000 Euro. Der 36-Jährige war gegen 21 Uhr mit seinem Pkw im Schleifweg unterwegs und kam zunächst zu weit nach links und stieß gegen einen geparkten Pkw.

Damit war die Fahrt jedoch noch nicht beendet. Aus Schreck lenkte der Fahrzeugführer das Steuer nach rechts, korrigierte jedoch aufgrund der Reaktion des Pkws die Fahrtrichtung erneut was dazu führte, dass er einen weiteren Pkw frontal rammte. Dem nicht genug setzte der Fahrzeugführer nun zurück und beschädigte hierbei einen Gartenzaun und einen weiteren Pkw.


AOK - Keine Kompromisse

Ein Alkoholtest beim Unfallverursacher ergab 1,86 Promille. Als Ergebnis wurden zwei Fahrzeuge geschleppt, eine Blutentnahme beim Beschuldigten durch die Beamten angeordnet, der Führerschein sichergestellt und die Fahrbahn durch die örtliche Freiwillige Feuerwehr Oberwerrn gereinigt. Festzuhalten bleibt „nüchtern am Steuer – unbezahlbar“.


Alkoholisiert mit gestohlenem Fahrrad unterwegs

SCHWEINFURT – Donnerstagnacht wurde in der Niederwerrner Straße ein Fahrradfahrer durch die Polizei kontrolliert. Der 29-jährige Fahrradfahrer hatte sich aufgrund seiner schwankenden Fahrweise geradezu den Beamten für eine Kontrolle aufgedrängt. Nachdem der Fahrradfahrer drogentypische Ausfallerscheinungen aufzeigte ordneten die Beamten eine Blutentnahme an. Bei der Überprüfung des Fahrrads stellte sich heraus, dass dieses am Bahnhof in Gerolzhofen bereits 2017 entwendet worden war. Das Fahrrad wurde daraufhin sichergestellt.

Pkw zerkratzt

SCHWEINFURT – Von Sonntag auf Montag wurde ein in der Drosselstraße geparkter Pkw zerkratzt. Der rote Seat war im Tatzeitraum am Straßenrand geparkt und wurde an dessen rechten und linken Fahrzeugseite zerkratzt. Der Sachschaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.

Zaun angefahren und geflüchtet

SCHWEINFURT – Am Dienstagvormittag beschädigte der Fahrer eines VW, Golf in der Nikolaus-Hofmann-Straße einen Zaun und flüchtete anschließend. Die Polizei sucht nun zwei Zeugen den Unfall beobachtet haben. Am Zaun entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Polizist in Freizeit stellt betrunkenen Rollerfahrer

GRAFENRHEINFELD – Bereits am 21.07. wurde durch einen Polizeibeamten, welcher sich in Freizeit befand ein 56-Jähriger daran gehindert, betrunken auf seinem Roller zu steigen.  Dein Test ergab damals einen Alkoholwert von über 4 Promille. Am Dienstag fiel der 56-Jährige erneut dem Beamten, wieder in seiner Freizeit auf, als dieser auf seinen Roller stieg und soeben losfuhr.

Der Beamte folgte dem Rollerfahrer und versuchte diesen anzuhalten. Als der Rollerfahrer den Beamten erkannte versuchte er zu flüchten. An der Wohnanschrift konnte der Mann angetroffen werden. Die hinzugerufene Streife stellte beim nunmehr Beschuldigten einen Alkoholwert von 1,12 Promille fest. Daraufhin ordneten die Beamten eine Blutentnahme an.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Geiselwind oben
Maharadscha
Eisgeliebt
Yummy
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.