Home / Ort / Rhön / Münnerstadt / 38-Jähriger lief hilflos durch Münnerstadt, wurde dann aber aggressiv
Foto: Pixabay / Mainzer-Einsatzfahrzeuge

38-Jähriger lief hilflos durch Münnerstadt, wurde dann aber aggressiv


Johanniter Hausnotruf

MÜNNERSTADT – Am Samstagabend wurden Passanten auf einen 38-jährigen Mann aufmerksam, der offenbar hilflos durch die Innenstadt von Münnerstadt lief. Die Passanten nahmen sich des Mannes an und verständigten die Polizei. Während die Helfer auf die Polizei warteten, wurde der Mann zunehmend aggressiver und biss einem Helfer unvermittelt in die Schulter.

Nach Eintreffen der Polizei wurden die Beamten auch noch von dem 38-Jährigen beleidigt. Die Beamten nahmen den Mann zur Ausnüchterung in Schutzgewahrsam.


Schauer



Lost Place


BAD KISSINGEN – Bereits am Freitagnachmittag wurden eine dreier Gruppe sowie eine einzelne Person im ehemaligen Kinder und Jugendheim in Bad Kissingen festgestellt. Die Personen befanden sich unerlaubt in dem besagten Objekt da für dieses durch die Stad Bad Kissingen, aufgrund von Baufälligkeit, ein Betretungsverbot erlassen wurde. Auf alle vier Personen kommen nun Ordnungswidrigkeitenanzeigen zu.

Wasser aus Hydrant abgezapft

GEROLZHOFEN – Bei einer Dienstfahrt stellte ein Beschäftigter der Stadtverwaltung Gerolzhofen am Freitag, dem 25.06.2021, um 09.36 Uhr, fest, dass in der östlichen Allee ein Schlauch an einem Hydranten angeschlossen war. Allem Anschein nach war das Wasser für Straßenbauarbeiten abgezapft worden. Eine Genehmigung lag nicht vor.Ermittlungen wegen Diebstahls wurden gegen einen 57jährigen Arbeiter eingeleitet.

Unfall mit Sachschaden

OBERSPIESHEIM – Am Freitagnachmittag um 15.30 Uhr kam es in Oberspiesheim in der Gärtnerstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein 51jähriger Mann fuhr mit seinem Lkw mit Anhänger aus einer schmalen Gasse heraus und blieb mit diesem an einem geparkten Pkw hängen wodurch am Lkw-Anhänger 200 Euro und am Pkw 4000 Euro Sachschaden verursacht wurden.Der Unfallverursacher wurde wegen der Verkehrsordnungswidrigkeit verwarnt.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

FRANKENWINHEIM – Am Samstagnachmittag um 15.17 Uhr kam es in der Roman-Schimpf-Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Renault-Kleintransporter und einem dreijährigem Kind. Der kleine Junge rannte aus dem Hauseingang heraus und direkt auf die Straße. Der Vater des Jungen stand im Hauseingang und musste zusehen, dass sein Sohn auf die Straße stürzte und sofort eine Beule am Kopf hatte. Das verletzte Kind wurde mit dem Rettungsdienst ins Leopoldina-Krankenhaus in Schweinfurt gefahren und konnte von dort aus nach ärztlicher Behandlung wieder in die Obhut der Eltern übergeben werden. Am Kleintransporter entstand kein Schaden. Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Gerolzhofen zu melden.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Eisgeliebt
Ozean Grill
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!