Home / Notruf / 43-Jähriger hatte sein Pedelec getuned und einen verbotenen Gegenstand dabei
Foto: Polizei / www.k-einbruch.de

43-Jähriger hatte sein Pedelec getuned und einen verbotenen Gegenstand dabei


Sporttreff 2000 - Niederwerrn Oberwerrn

SCHWEINFURT – Am Sonntag gegen 23.00 Uhr fiel einer Streifenbesatzung der Schweinfurter Polizeiinspektion ein 43-jähriger Pedelecfahrer im Stadtteil Deutschhof auf, der augenscheinlich deutlich schneller als 25 km/h unterwegs war.

Bei einer im Anschluss durchgeführten Kontrolle konnte ein angebrachter Tuning-Dongle, der die Begrenzung auf die Maximalgeschwindigkeit von 25 km/h außer Kraft setzt, aufgefunden und sichergestellt werden.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt



Weiterhin konnte bei der Kontrolle ein verbotener Gegenstand, eine Stabtaschenlampe getarnt als Elektroschocker, beschlagnahmt werden. Der Beschuldigte muss sich nun strafrechtlich für sein Verhalten verantworten.


Rücklicht eingeschlagen, Täter flüchtig

SCHWEINFURT – Im Verlauf des Wochenendes parkte der Geschädigte seinen silbernen Mazda 3 in der Landwehrstraße auf Höhe der Hausnummer 20. Als er wieder zu seinem Fahrzeug kam musste er feststellen, dass ein bisher unbekannter Täter das rechte Rücklicht eingeschlagen hatte und damit einen Schaden von 250 Euro verursachte.


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Ozean Grill
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!