NA OHNE Kategoriezuordnung

47 Jahre alter Mitarbeiter einer einer Zustellerfirma gerät unter ein eigens rückwärts rollendes Fahrzeug und stirbt

Depro Ronan Keating

WÜSTENWELSBERG – Am frühen Dienstagmorgen kam es in Wüstenwelsberg in den Haßbergen zu einem schweren Verkehrsunfall, bei welchem ein 47-jähriger Mann aus Nürnberg lebensgefährlich verletzt wurde. In den späten Vormittagsstunden des 17.08.22 erlag der Mann seinen schweren Verletzungen und verstarb in einem Krankenhaus.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei wurde der 47-Jährige aus derzeit noch ungeklärter Ursache von seinem eigenen rückwärts rollenden Fahrzeug erfasst und kam schließlich unter seinem Pkw zum Liegen. Die eintreffenden Feuerwehren musste daher den Mann erst mit schwerem Gerät unter seinem Fahrzeug befreien, damit die Rettungskräfte weiter um das Leben des Mannes einer Zustellerfirma kämpfen konnten.

Dabei leisteten sowohl die Ersthelfer als auch die Männer und Frauen der Feuerwehren Wüstenwelsbach und Ebern und die Rettungssanitäter erstklassige Hilfe. Der Mann kam mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus im benachbarten Landkreis. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Bamberg wurde der Pkw sichergestellt und ein Gutachter hinzugerufen, der sich noch vor Ort ein Bild der Lage machte und seine Arbeit aufnahm.

AMS Auto Motorrad-Service - Saisonstart 2024
Weiherer Bier
Maharadscha
Naturfreundehaus
Kauzen-Bier


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten