Home / Ort / Rhoen / Münnerstadt / 63-Jähriger wird in Geldersheim durch Unbekannte überfallen – und weitere Meldungen der Polizei
Foto: ©stock.adobe.com Katarzyna Bialasiewicz

63-Jähriger wird in Geldersheim durch Unbekannte überfallen – und weitere Meldungen der Polizei


Sparkasse

GELDERSHEIM – Am Mittwochabend ist ein 63-jähriger Mann auf seinem Nachhauseweg durch zwei bislang Unbekannte überfallen worden. Die Täter flüchteten mit der Geldbörse des Geschädigten in unbekannte Richtung. Die Kripo Schweinfurt hofft bei ihren Ermittlungen nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Dem Sachstand nach befand sich der 63-Jährige am Mittwoch gegen 18:45 Uhr auf dem Nachhauseweg, als er an der Haltestelle „Geldersheimer Flugplatz“ aus dem Bus ausgestiegen ist. Von dort aus ging er auf dem Radweg der B303 in Richtung Niederwerrn. Etwa 200 Meter von der Bushaltestelle entfernt wurde er von zwei männlichen Personen angesprochen. Diese hielten ihn schließlich an beiden Armen fest, nahmen die Geldbörse des Mannes an sich und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung.


Fahrrad Schauer

Die Verständigung des Polizeinotrufs erfolgte erst mit etwas Zeitverzug. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den beiden Tätern verlief ergebnislos.


Die beiden Unbekannten können wie folgt beschrieben werden:

Täter 1:

· ca. 18 Jahre alt
· 170 cm groß
· dunkel gekleidet
· schlank
· dunkler Hauttyp

Täter 2:

· ca. 20 Jahre alt
· 180 cm groß
· dunkel gekleidet und trug dunkle Basecap
· schlank
· dunkler Hauttyp

Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat in der Folge die Ermittlungen übernommen und bittet nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter Tel. 09721/202-1731 zu melden.

Gib mir fünf

SCHWEINFURT – In einem Einkaufsmarkt An der Turngemeinde war ein angetrunkener 52jähriger Mann aus Schweinfurt am Mittwoch gegen 17:35 Uhr bei einem Ladendiebstahl angetroffen worden. Er wollte 5 Packungen Zigaretten, diese aber nicht bezahlen. Als er diese aus dem Automaten genommen hatte und wegsteckte, konnte er hierbei beobachtet werden. Eine Streife wurde hinzugezogen und der gebürtige Unterfranke angezeigt.

Unfallflucht – Arbeitsmaschine beschädigt

SCHWEINFURT – In einem Zeitraum von vier Tagen (Samstag bis Mittwoch) wurde eine abgestellte Arbeitsmaschine in der Harald-Hamberg-Straße angefahren. An dem mobilen Arbeitsgerät wurde die Beleuchtungseinrichtung hinten links für mehrere hundert Euro Sachschaden durch einen Unbekannten mit seinem Fahrzeug beschädigt. Vom Verursacher fehlt bislang jede Spur.

Verkehrsteilnahme unter Drogen

SCHWEINFURT – Am Mittwochabend gegen 19:20 Uhr wurde in der Hauptbahnhofstraße durch eine Streife ein E-Scooter-Nutzer kontrolliert. Schnell hatten die Beamten den Verdacht, dass der Lenker aktuell noch unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln stand. Ein Drogenvortest gab einen weiteren Hinweis, dass der erste Verdacht wohl begründet sei, da dieser anschlug. Der 26-Jährige wurde mit zur Dienststelle genommen und eine Blutentnahme durch einen hinzugezogenen Arzt durchgeführt. Das Ergebnis der Blutuntersuchung steht derzeit noch aus. Der Mann musste seinen Heimweg zu Fuß weiter fortsetzen.

Führerloses Fahrzeug verursacht Schaden

SCHWEINFURT – Ebenfalls am Mittwoch, gegen 15 Uhr, kam es zu einem Davonrollen eines Pkw, da die Fahrerin auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes wohl vergessen hatte die Handbremse anzuziehen oder zumindest den Gang einzulegen. Anscheinend war der Parkplatz leicht abschüssig, was die Fahrerin aber zunächst nicht bemerkte. Der Pkw setzte sich alleine in Bewegung, während die Dame beim Einkaufen war. Dieser rollte auf einen weiteren, ordnungsgemäß geparkten Pkw auf, der zudem noch auf ein Geländer geschoben wurde. An beiden Fahrzeugen, wie auch am Geländer entstand Sachschaden für mehrere hundert Euro.

Bäckerei angegangen

POPPENHAUSEN – In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde in der Hauptstraße eine Bäckereifiliale durch einen nicht gewünschten Kunden besucht. Dieser war, nachdem er die Schiebetür aus Glas aufgehebelt hatte, in die Räumlichkeiten gelangt und öffnete die vorhandene Schränke und Schubladen und durchwühlte diese. Erbeuten konnte er wohl nichts, der Sachschaden jedoch wird auf 1000 Euro geschätzt. Bislang gibt es keine sachdienlichen Hinweise auf den Täter.

Schuppen angegangen

SCHWEBHEIM – In einem Zeitraum von drei Wochen (24.09.20 – 16.10.20) schlug ein Unbekannter ein Fenster eines Schuppens auf dem Gelände des Wohnanwesens in der Schweinfurter Straße 30 ein. Er stieg wohl auch darüber ein und entwendete von dem dort gelagerten Hausstandes eines ehemaligen Mieters des Hauses mehrere Gegenstände. Dies fiel der Tochter der Vermieterin auf, als sie etwas holen wollte. Einen Hinweis auf den Täter gibt es bislang nicht.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 09721/202-0.

Mann verletzt Schüler

BAD BOCKLET – Ein 15-jähriger Schüler wurde am Dienstag, in der Zeit zwischen 13.15 Uhr und 13.20 Uhr, an der Bushaltestelle der Grund- und Mittelschule von einem Mann verbal beleidigt, in den Schwitzkasten benommen und gegen eine Mauer gestoßen worden. Zudem zerbrach der Mann den Tischtennisschläger des Schülers. Die Erziehungsberechtigten des Jungen erstatteten nun Anzeige wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung. Zeugen bzw. andere Schüler, die den Vorfall beobachten konnten, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 zu melden, damit die Identität des Mannes geklärt werden kann.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Eisgeliebt
Geiselwind oben
Yummy
Naturfreundehaus
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas