Home / Ort / Euerbach / 77 Jahre alter Rentner verursachte mit 2,2 Promille am Steuer einen Unfall und flüchtet

77 Jahre alter Rentner verursachte mit 2,2 Promille am Steuer einen Unfall und flüchtet


Sparkasse

GELDERSHEIM – Am Mittwochabend verursachte ein 77-Jähriger Rentner eine Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Geldersheim und Werneck und flüchte anschließend von der Unfallstelle an den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro.

Der 77-Jährige war mit seinem Pkw nach links in die Gegenfahrbahn gekommen. Die 27-Jährige Fahrerin des entgegenkommenden Pkws wich bis ins Bankett aus, konnte dennoch einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der 77-Jährige Unfallverursacher flüchtete anschließend von der Unfallstelle ohne sich um den Schaden zu kümmern.


AOK - Keine Kompromisse

Die Polizei konnte jedoch unverzüglich den Fahrer ermitteln. Dieser stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Ein Test vor Ort ergab 2,2 Promille. Die Beamten ordneten daraufhin eine Blutentnahme an und beschlagnahmten den Führerschein.


Verkehrsunfallflucht

SCHWEINFURT – Von Dienstag auf Mittwoch wurde ein in der Theresienstraße geparkter Pkw am Heck beschädigt. Am Volvo entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

Verkehrsunfallflucht auf LIDL-Parkplatz

SCHWEINFURT – Auf dem Lidl-Parkplatz in der Niederwerrner Straße ereignete sich am Mittwochnachmittag im Zeitraum von 15.10 Uhr bis etwa 15.40 Uhr eine Verkehrsunfallflucht. Ein auf dem Parkplatz abgestellter schwarzer Hyundai wurde am Heck angefahren. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

Zwei Auffahrunfälle innerhalb weniger Minuten

EUERBACH – Am Mittwochmorgen kam es auf der B303 zu zwei Auffahrunfällen mit insgesamt fünf beteiligten Fahrzeugen. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 15.000 Euro.

Eine 21-Jährige Pkw Fahrerin war auf der B303 von Euerbach kommend in Richtung Schweinfurt unterwegs. Die Pkw-Fahrerin musste verkehrsbedingt anhalten. Dies bemerkte ein hinter ihr fahrender 18-Jähriger zu spät und fuhr mit seinem Pkw auf das Fahrzeug der jungen Frau auf. Eine weitere 33-Jährige Fahrzeugführerin, welche hinter dem 18-Jährigen unterwegs war, konnte ebenfalls nicht mehr rechtzeitig und fuhr in das Heck des Pkw des 18-Jährigen.

Sowohl der 18-Jährige, wie auch seine drei Mitfahrer und die 33-Jährige Unfallverursacherin klagten über Kopfscherzen.

Kurz darauf ereignete sich an der Unfallstelle ein weiterer Auffahrunfall. Inwieweit der Verursacher bei diesem Auffahrunfall abgelenkt war, konnte noch nicht ermittelt werden.

Zwei entgegenkommende Pkws touchiert

WERNECK – Am Mittwochnachmittag kam es auf der B19 auf Höhe Werneck zu einem Verkehrsunfall, in welchen drei Pkw beteiligt waren.

Eine 81-Jährige war zum Unfallzeitpunkt auf der B19 vom A70 kommend in Richtung Eßleben unterwegs. Vor dem Kreisverkehr kam die Dame in den Gegenverkehr und touchierte hierbei zwei Fahrzeuge. Im Anschluss kam die 81-Jährige mit ihrem Pkw von der Fahrbahn ab und im Graben zum Stehen. Die Unfallverursacherin sowie ein Beteiligter klagten über Kopfschmerzen. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 14.000 Euro.

Böschung stoppt Alkoholfahrt

STADTLAURINGEN – Die Fahrt einer 58-Jährigen Mercedes-Fahrerin war am Mittwochabend in Stadtlauringen durch eine Böschung gestoppt worden. Ein Zeuge meldete den Unfall der Polizei. Ein Alkoholtest vor Ort ergab bei der 58-Jährigen 1,84 Promille. Bei der Frau wurde eine Blutentnahme angeordnet. Der Führerschein der Dame wurde ebenfalls sichergestellt.

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Geiselwind oben
Ozean Grill
Eisgeliebt
Maharadscha
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.